Ein Chronometer ist eine Uhr, deren Uhrwerk von einem offiziellen Zeitmessbüro (COSC) auf seine Genauigkeit geprüft wurde. Die Anforderungen sind sehr hoch: nur wenige Sekunden Abweichung pro Tag unter den schwierigsten Temperatur- und Positionsbedingungen, die normalerweise anzutreffen sind.

Chronometer (der) – Etymologisch, jeder Apparat, der die Zeit misst. In Sprachgebrauch hat sich jedoch eine andere Bedeutung durchgesetzt: Apparat von äusserster Genauigkeit. So sagt man von einer sehr guten Uhr: sie ist ein richtiger Chronometer.

Die Vereinigung Schweizerischer Uhrenfabrikanten-Verbände (F. H.) umschreibt den Chronometer wie folgt: Uhr, die einen offiziellen Gangschein erhalten hat. In der Schweiz werden die offiziellen Gangscheine nur durch die Observatorien Genf und Neuenburg und durch die offiziellen Schweizerischen Uhren-Gangkontrollstellen (COSC) ausgestellt.

Bordchronometer: großformatige Uhr (45-65 mm Durchmesser), auch als Torpedoboot-Uhr bezeichnet.

Marinechronometer: in einem Kästchen aufbewahrter grosser Chronometer mit Kardanaufhängung, den man auf Hochseeschiffen zur Bestimmung der geographischen Länge verwendet.

Observatoriums-Chronometer: der von einem Observatorium einen Gangschein erhalten hat.

Schaufenster-Chronometer: in ein Kästchen eingebauter Chronometer, der im Schaufenster ausgestellt wird und immer in der gleichen Lage bleibt.

ADVERTISEMENT

Ähnliche Posts

Nächster Beitrag
ADVERTISEMENT

Welcome Back!

Login to your account below

Retrieve your password

Please enter your username or email address to reset your password.

Add New Playlist