Frédérique Constant war einer der wenigen Schweizer Uhrenhersteller im Familienbesitz, der in Plan-les-Ouates in Genf in der Schweiz angesiedelt ist. 2016 übernahm die Citizen Group das Unternhmen. Die Zahl der Schweizer Uhrenhersteller, die nicht zu einem Grosskonzern gehören, nahm damit weiter ab. Die bisherigen Eigentümer Peter und Arletta Stas verkaufen ihre 1988 gegründete Uhrenfirma Frédérique Constant (FC), zu der auch die Marken Alpina und DeMonaco gehören, offiziell als „gesicherte Nachfolgeregelung“ an den japanischen Uhrenhersteller Citizen zu einem nicht genannten Preis.

Im Unternehmen sind alle Stufen der Uhrenfertigung vom ersten Entwurf bis hin zur Endmontage und Qualitätskontrolle integriert. Frédérique Constant entwickelt, fertigt und montiert seine eigenen Manufakturkaliber, von denen seit 2004 19 verschiedene Versionen entstanden sind.

Die Uhren von Frédérique Constant zeichnen sich durch ihre hohe Qualität, ihren besonderen Charakter und ihre Präzision im Design und der Fertigung aus. Der wahrgenommene Wert der Uhren aufgrund von Design-, Material- und Fertigungsqualität ist ein zentraler Bestandteil ihres Erfolgs. Das Unternehmen strebt nach immer neuen Innovationen, um kreative Produkte mit außergewöhnlichem Wert anbieten zu können. Viele Modelle zeichnen sich durch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis aus.

ADVERTISEMENT

ÄhnlicheBeiträge

Nächster Beitrag
ADVERTISEMENT

Welcome Back!

Login to your account below

Retrieve your password

Please enter your username or email address to reset your password.

Add New Playlist