Mit einer Tidenuhr läßt sich Ebbe und Flut vorhersagen. Da die Gezeiten in Abhängigkeit mit dem Mond stehen und dieser 12 Stunden, 25 Minuten und 14 Sekunden benötigt, um die Erde zu umrunden, würde eine normale Uhr, die der Sonne folgt, versagen.

Die Tidenuhr zeigt bei „12 Uhr“ den höchsten Wasserstand und bei „6 Uhr“ den niedrigsten Wasserstand an. Es ist zwingend notwendig die Tidenuhr auf den jeweiligen Standort einzustellen, da auch die geografische Lage des Standortes Einfluß auf die Gezeiten hat.

Link zu Tidenuhren auf NeueUhren.de

ADVERTISEMENT

ÄhnlicheBeiträge

Nächster Beitrag
ADVERTISEMENT

Welcome Back!

Login to your account below

Retrieve your password

Please enter your username or email address to reset your password.

Add New Playlist