Sammlerstück: L.U.C Perpetual Chrono, große Komplikation in edlem Platin

Sammlerstück: L.U.C Perpetual Chrono, große Komplikation in edlem Platin

Die neue L.U.C Perpetual Chrono von Chopard verbindet exklusives Platin mit einem von Hand aufziehbaren Chronographen und einem ewigen Kalender erlesenster Bauart. Mit ihrer ebenso stilvollen wie ausgeklügelten Konstruktion erfüllt die in nur 20 Exemplaren gefertigte L.U.C Perpetual Chrono die höchsten technischen, ethischen und ästhetischen Ansprüche der Haute Horlogerie.

Das Kaliber 03.10-L: ein Manufakturwerk der Spitzenklasse

Herzstück des vollständig in den Ateliers von Chopard entwickelten und produzierten Kalibers L.U.C 03.10-L verfügt über ein Säulenrad, das alle Chronometerfunktionen, unter anderem die Flyback-Funktion, steuert. Die Rücksetzung auf null erfolgt mithilfe von Hämmern mit progressivem Vorschub, die Präzision garantieren. Dank der Vertikalkupplung der Chronometerkomponenten handelt es sich um einen ebenso sanften wie zuverlässigen Vorgang. Die außergewöhnliche Konstruktion bildet auch die Basis für den ewigen Kalender der L.U.C Perpetual Chrono.

Das große, zweigeteilte Datumsfenster, ergänzt von Tag, Monat und dem Zyklus der laufenden und der Schaltjahre, fällt sofort ins Auge. Weitere Funktionen sind die Tag-Nacht- sowie die orbitale Mondphasenanzeige. Diese hochpräzise Komplikation, die in 122 Jahren um nur einen Tag abweicht und die Mondphase mit höchster Genauigkeit darstellt, ist dank der grafischen Darstellung gut ablesbar. Der Kalender ist so konzipiert, dass er die gleichen Fenster bei 3 Uhr und 9 Uhr nutzt wie die Chronometerfunktionen. Zwischen Jahres- und Tag-/Nacht-Anzeige liegen nur wenige Millimeter, was dem Zifferblatt seine besondere Ästhetik und herausragende Ablesbarkeit verleiht.

L.U.C Perpetual Chrono

Zweifach ausgezeichnet: Der Weg zu absoluter Präzision

Die L.U.C Perpetual Chrono ist zweifach ausgezeichnet:  Die Ganggenauigkeit ihres Kalibers L.U.C 03.10-L wurde von der offiziellen Schweizer Chronometerstelle (COSC) bestätigt, Uhrwerk und Gehäuse dieser zwanzig Exemplare aus Platin tragen die Genfer Punze. Das renommierte Siegel attestiert vortreffliche Qualität in der Tradition der Genfer Uhrmachermeister und steht für herausragende Uhrmacherkunst. Früher ausschließlich für die Verarbeitung des Uhrwerks erteilt, wird die Auszeichnung heute für die gesamte Gestaltung einer Uhr verliehen.

Bevor eine Uhr die berühmte Genfer Punze tragen darf, werden ihre Dichtigkeit, Präzision, Gangreserve und sämtliche Funktionen – hier die Chronometerfunktionen und der ewige Kalender − einer sorgfältigen Prüfung unterzogen. Bei Chopard ist man verständlicher Weise stolz darauf, zum exklusiven Kreis der Haute-Horlogerie-Manufakturen zu gehören, die dieses Gütesiegel vorweisen können.

alibre-l-u-c-03-10-L

Hinter der Eleganz und der Funktionalität der L.U.C Perpetual Chrono steht ein besonderer Anspruch, der sich auch in den außergewöhnlichen Materialien zeigt: Auf die limitierten Auflage aus fair gefördertem Gold im Jahr 2016 folgt nun die L.U.C Perpetual Chrono in Platin. Platin 950, dieses edelste aller Metalle mit seinem neutralen, dunklen Grauton, ist unveränderlich. Die Flanken des 45 mm großen Gehäuses sind vertikal satiniert und ergeben zusammen mit der polierten Lünette und den ebenfalls polierten Hörnern ein Spiel der Texturen, das die Reliefwirkung noch verstärkt.

Das Zifferblatt aus massivem Gold ist mit einem von Hand guillochierten Motiv verziert, das ausgehend vom zweiteiligen Datumsfenster des großen Datums für ein bewegtes Spiel von Licht und Schatten sorgt. Eine galvanische Präzisionsbehandlung verleiht ihm das tiefe Blau, das Chopard seinen limitierten Serien aus Platin vorbehält.

 

L.U.C Perpetual Chrono Zifferblatt Detail

 

Edle Materialien wurden auch für das Kaliber L.U.C 03.10-L gewählt. Es besteht aus Neusilber, einer von Natur aus hellgrauen Legierung, die sich ideal bearbeiten lässt, aber keinen noch so geringen „Ausrutscher“ verzeiht. Neusilber ist härter als Messing, nimmt eine natürliche Patina an und bietet eine höhere Widerstandsfähigkeit gegen Oxidation. Schon der winzigste Fehler bei der Ausführung der „Genfer Streifen“ oder beim Perlen, Satinieren und Polieren des Uhrwerks ist nicht wiedergutzumachen. Um ein solches Uhrwerk zu bearbeiten, braucht es die geschicktesten Hände der Ateliers von Chopard Manufacture.

alibre-l-u-c-03-10-L

Auch das Armband der L.U.C Perpetual Chrono unterstreicht den edlen Charakter dieses Zeitmessers. Das Band aus elegantem schwarzem Alligatorleder mit großen Schuppen und braunem, kleiner geschupptem Alligatorleder für das Futter ist handgenäht.

Der Chronograph mit ewigem Kalender ist eine ganz besondere Komplikation, die von vollendeter Kunstfertigkeit und Ästhetik zeugt. Und er kombiniert zwei Zeitanzeigen: die lange Skala der Kalenderfunktion, die über Jahrhunderte präzise Anzeigen liefert, und eine kurze Skala für die gestoppte Zeit.

Als außergewöhnliches Liebhaberstück zeugt er vom erlesenen Geschmack seines Trägers, dessen Vorliebe für klare Linien und Wertschätzung von edlen Materialien, die mit der Zeit noch an Schönheit gewinnen.

L.U.C Perpetual Chrono
Die technischen Features des L.U.C Perpetual Chrono 

  • Gehäuse: 45 mm Platin 950, Gehäusehöhe 15,06 mm, wasserdicht bi 30 Meter. Krone aus Graugold 18 ct mit L.U.C Logo, Drücker in Graugold 18 ct, Mittelteil vertikal satiniert, Lünette und Boden poliert, Sichtboden, Gehäusehöhe 8,32 mm
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Uhrwerk: Handaufzugskaliber L.U.C 03.10-L aus 452 Komponenten. Gesamtdurchmesser 33,00 mm, 42 Steine, Frequenz 28.800 A/h (4 Hz), Gangreserve 60 Stunden. Platine und Kloben aus Neusilber, Kloben mit Genfer Streifen, Chronometerzertifikat (COSC), Genfer Siegel
  • Zifferblatt und Zeiger: Zifferblatt aus reinem Gold, von Hand ausgeführte Guillochage vom Kalender ausgehend, galvanisches Blau, vom Kalender ausgehend im Sonnenschliff satiniert, azurblauer Höhenring, blaue und weiße Ziffern, Rhodinierte römische Ziffern als Indexe, Rhodinierte Zeiger im Dauphine-Stil für die Stunden, Minuten, Sekunden, Tage und Monate, Rhodiniertes Dreieck mit weißer Spitze für die Tag-Nacht-Anzeige und die Jahreszyklen, Sekundenzeiger des Chronographen aus der Mitte, rhodiniert mit rotem Ende, Chemin de fer-Minutenteilung
  • Funktionen und Anzeigen: Anzeige der Stunden und Minuten aus der Mitte, Kleine Sekunde bei 6 Uhr, Großes Datum bei 12 Uhr, Wochentage bei 9 Uhr, Monate bei 3 Uhr. Mondphasen mit drehendem Fenster bei 6 Uhr, Tag-Nacht-Anzeige dezentral bei 10 Uhr, Anzeige der Schaltjahre dezentral bei 2 Uhr, Chronograph mit Vertikalkupplung und Flyback-Funktion, 12-Stunden-Zähler bei 9 Uhr, 30-Sekunden-Zähler bei 3 Uhr, Einstellen der Uhrzeit mit Sekundenstopp-Funktion
  • Armband und Schließe: Armband aus blauem, handgenähtem Alligatorleder, Futter aus braunem Alligatorleder, Dornschließe in Platin
  • Limitierung und Preis: Ref. 161973-9001 – Platin, Limitierte Auflage, 20 Exemplare, unverbindliche Preisempfehlung € 101.710,-

 

Share This