Diskrete Eleganz: Venturer Big Date Purity

Diskrete Eleganz: Venturer Big Date Purity

Die Manufaktur H. Moser & Cie. hat ihrer Venturer Big Date Purity ein übergroßes Fenster spendiert, um eine der größten und lesbarsten Datumsanzeigen auf dem Markt realisieren zu können. Die Venturer Big Date Purity positioniert sich in der Mitte zwischen den Uhren der Concept-Serie, die ganz auf Logos und Indizes verzichten, und den Standardmodellen der Manufaktur. 

Datumsanzeige in großem Stil

Bei diesem neuen Modell ist das Datum perfekt in das edle Zifferblatt integriert, was der Uhr diskrete Eleganz verleiht. Zudem ist die Venturer Big Date Purity mit der Flash Calendar-Funktion ausgestattet, auf die sich die Reputation der Datumswerke der Manufaktur gründet. Im Gegensatz zu den meisten anderen Kalendern, bei denen sich die Anzeige allmählich ändert, erfolgt die Umstellung bei H. Moser & Cie. im Bruchteil einer Sekunde. Zudem kann das Datum jederzeit vorwärts oder rückwärts eingestellt werden. Eine sehr rare und nützliche Funktion.

Auf ihrem Zifferblatt sind vier Hauptindizes bei 12, 3, 6 und 9 Uhr sowie das Moser Logo zu sehen. Die Indizes akzentuieren das Zifferblatt und verleihen der gesamten Uhr eine subtile Balance, in harmonischem Einklang mit dem Datum und der kleinen Sekunde.

Die Zifferblätter auf den Venturer Big Date Purity Modellen, perfekt in Szene gesetzt durch das gewölbte Saphirglas und die elegante Lünette, sind die populärsten der Manufaktur: Funky Blue bei der Ausführung in Weißgold sowie traditionelles Fumé – mittlerweile ein Markenzeichen des Unternehmens – bei der rotgoldenen Variante.

Venturer Big Date Purity

 

Als Kontrast zum klassischen Erscheinungsbild der Venturer Big Date Purity hat H. Moser & Cie. für das Weißgoldmodell ein Armband aus Kudu-Rohleder gewählt, das ihm eine robuste Note verleiht. Beim Modell in Rotgold unterstreicht ein Armband aus luxuriösem schokobraunem Kuduleder die warme Ausstrahlung des Fumé-Zifferblatts.

Mit einem Durchmesser von 41,5 mm strahlt das Gehäuse der Venturer Big Date Purity imposante Präsenz aus und wahrt doch harmonischen Proportionen.

Die Uhr wird vom Manufakturkaliber HMC 100 mit Handaufzug angetrieben, das eine Gangreserve von bis zu zehn Tagen gewährleistet. Das Kaliber ist mit dem Flash Calendar ausgestattet, der einen sofortigen Datumswechsel um Mitternacht ermöglicht und es zudem erlaubt, das Datum jederzeit leicht vorwärts oder rückwärts einzustellen.

Die Datumsanzeige besteht aus zwei übereinander liegenden Scheiben: auf der oberen Scheibe befinden sich die Ziffern 1 bis 15, auf der unteren die Ziffern 16 bis 31. Dank dieses ausgeklügelten Systems erscheint jede Zahl exakt in der Mitte des Datumsfensters bei 3 Uhr. Zudem lässt sich das Datum jederzeit über die Krone vorwärts oder rückwärts verstellen – selbst wenn gerade das Datum wechselt –, ohne dass die Gefahr einer Beschädigung des Werks besteht.

Venturer Big Date Purity

 

Die Venturer Big Date Purity verfügt über den Double Pull Crown- Mechanismus

Das Streben nach höchster Sorgfalt und Präzision hat die Uhrmacher von H. Moser & Cie. zur Erfindung des Double Pull Crown- Mechanismus bewogen, über den auch die Venturer Big Date Purity verfügt: Er verhindert, dass bei der Datumskorrektur versehentlich die Zeit verstellt wird, denn das Einstellen der Uhrzeit ist erst möglich, wenn die Krone herausgezogen, kurz losgelassen und nochmals herausgezogen wurde.

Die Venturer Big Date Purity ist in einer limitierten Auflage von je 50 Exemplaren in Rotgold und 50 Exemplaren in Weißgold erhältlich.

 

Die technischen Features der Venturer Big Date Purity: 

Referenz 2100-0203, Modell in Weissgold, Funky Blue-Zifferblatt, Armband aus beigefarbenem Kuduleder, limitierte Auflage von 50 Exemplaren

Referenz 2100-0402, Modell in Rotgold, Fumé-Zifferblatt, Armband aus schokobraunem Kuduleder, limitierte Auflage von 50 Exemplaren

  • Gehäuse: 18-karätiges Rot- oder Weissgold, dreiteilig, Durchmesser: 41,5 mm, Höhe: 14,5 mm, transparenter Saphirglasboden, Krone verziert mit dem Buchstaben «M»
  • Glas: gewölbtes Saphirglas
  • Zifferblatt: Funky Blue oder charakteristisches Fumé mit Sonnenschliff, applizierte Stabindizes
  • Zeiger: Blattzeiger
  • Uhrwerk: Manufakturkaliber HMC 100 mit Handaufzug, Durchmesser: 34,0 mm bzw. 15 Linien, Höhe: 6,3 mm, Frequenz: 18‘000 A/h, 31 Rubine, Double Pull Crown-Mechanismus. Gangreserve: mindestens 7 Tage, bis zu 10 Tage, Sekundenstopp, Doppelfederhaus, Moser Verzahnung bei Rädern und Trieben, austauschbare Moser Hemmung. Original Straumann Spirale® mit stabilisierter Breguet-Endkurve, Ankerrad und Anker aus Gold. Veredelungen und Verzierungen von Uhrwerk und Bestandteilen von Hand
  • Funktionen: Stunden und Minuten, Kleine Sekunde bei 6 Uhr, Grosses Datum mit Flash Calendar-System, werksseitige Gangreserveanzeige
  • Armband: Beigefarbenes oder schokobraunes Kuduleder, Dornschliesse aus massivem 18-karätigem Rot- oder Weissgold mit eingraviertem Moser Logo

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt, unabhängig von der Gehäuse- bzw. Modellvariante – bei € 28.500,-

 

Liebe Leser, wie gefällt Ihnen dieses Modell?

Bisher liegen noch keine Bewertungen vor
Share This