Update: Nomos Tangente neomatik 41 Update Ruthenium

Update: Nomos Tangente neomatik 41 Update Ruthenium

Klassisch und doch völlig neu: Tangente Update Ruthenium mit einzigartiger Datumsanzeige NOMOS-Update in dunklem Platin. Während in Genf noch die erste  Uhrenmesse des Jahres stattfand, präsentierte NOMOS Glashütte den dort beim Grand Prix d’Horlogerie de Genève eben erst preisgekrönten Zeitmesser Tangente Update in neuer Version.

Für Nomos sowohl fulminantes Ende des alten Jahres, und zugleich ein guter Start ins neue: In Genf ist Uhrenmesse, und NOMOS Glashütte stellt sein Erfolgsmodell Tangente neomatik 41 Update in einer neuen Version vor: mit Ruthenium veredelt, also dunkel, ist das Zifferblatt bei dieser Version.

Nomos Tangente neomatik 41 Update Ruthenium

Für die innovative Kalibertechnologie und die völlig neue Datumsdarstellung war die Tangente Update erst zum Jahresende 2018 mit dem Grand Prix d’Horlogerie de Genève ausgezeichnet worden.

Nun also – als Update für die Update – ein neues Zifferblatt, mit Ruthenium veredelt, einem seltenen Platinmetall. Je nach Licht wirkt es dunkelgraubraungold, ist höchst elegant, sehr seriös. Der Datumsring trägt als Kontrast zwei rote Markierungen, die den jeweiligen Tag rahmen – ein solches Ringdatum gibt es nur bei NOMOS Glashütte.

Nomos Tangente neomatik 41 Update Ruthenium

Das Datum zeigt, was dieses Kaliber kann“, sagt NOMOS-Gestalter Michael Paul, 44, der Modell Tangente das Update verpasst hat: „Die geballte uhrmacherische Kompetenz lässt sich hinter dem Zifferblatt erahnen.“ Mit DUW 6101, dem zweiten neomatik-Werk der Manufaktur, hat NOMOS Glashütte einen wegweisenden Standard gesetzt – und zwar einen enorm flachen: Es misst nur 3,6 Millimeter in der Höhe. Das Datum lässt sich äußerst komfortabel und sehr schnell stellen, vorwärts wie auch rückwärts. Mit einem Durchmesser von 41 Millimetern ist Tangente Update eine große Uhr mit einem robusten Gehäuse aus Edelstahl, durch dessen Saphirglasboden das reich verzierte Werk bei seiner feinen Arbeit beobachtet werden kann.

Das Update für die Update – die Tangente neomatik 41 Update Ruthenium – ist von Frühjahr an für € 3.200,- (unverbindliche Preisempfehlung) im Fachhandel erhältlich.

Nomos Tangente neomatik 41 Update Ruthenium

 

Die technischen Features der Tangente neomatik 41 Update Ruthenium (Referenz 181)

  • Gehäuse: Edelstahl, zweiteilig, Saphirglasboden, Durchmesser 40,5 mm, Höhe 7,9 mm, wasserdicht bis 5 atm (eignet sich zum Duschen)
  • Glas: Saphirglas, innen entspiegelt
  • Zifferblatt: galvanisiert, mit Ruthenium veredelt, Ringdatum
  • Zeiger: rhodiniert
  • Werk: Kaliber DUW 6101 – neomatik-Manufakturkaliber mit Automatikaufzug und neomatik-Datumsmechanismus mit beidseitiger Schnellverstellung. Werkhöhe 3,6 mm, Durchmesser 15 ½ Linien (35,2 mm).  Gangreserve ca. 42 Stunden
  • Besonderheiten: NOMOS-Swing-System, temperaturgebläute Unruhspirale, doppelt verschraubte NOMOS-Unruhbrücke, Sekundenstopp, beidseitig aufziehender Rotor mit vergoldeter, erhabener Gravur. Glashütter Dreiviertelplatine, DUW-Reguliersystem, Feinregulierung in sechs Lagen. 27 Rubine, temperaturgebläute Schrauben, rhodinierte Werkoberflächen mit Glashütter Streifenschliff und NOMOS-Perlage, vergoldete Gravuren
  • Armband: Horween Genuine Shell Cordovan schwarz, rembordiert, Bandanstoß 20 mm

 

Nomos Tangente neomatik 41 Update Ruthenium

Den nächsten Fachhändler der Nomos-Uhren führt, finden Sie unter diesem Link

 

Liebe Leser, wie gefällt Ihnen dieses Modell?

4.01/5 (27)

 

Share This