Glashütte Original Lady Serenade

Glashütte Original Lady Serenade

Glashütte Original legt uns mit der Lady Serenade als limitierte Sonderedition eine rubinrote Liebeserklärung zum Valentinstag ans Herz. Zeit ist relativ – und das ganz besonders wenn man verliebt ist. Stunden vergehen wie im Fluge, und Minuten können zu einer kleinen Ewigkeit werden. Damit die Dame des Herzens jede Sekunde voll auskosten kann, präsentiert Glashütte Original ein vom Valentinstag inspiriertes Sondermodell.

 

Glashütte Original Lady Serenade

 

Die Lady Serenade versteht es, vermeintliche Gegensätze zu vereinen. Hochpräzise deutsche Uhrmacherkunst trifft auf funkelnde Edelsteine und leuchtend rote Akzente. Sie verleihen dem eleganten Sondermodell, das weltweit auf 50 Stück limitiert ist, einen unwiderstehlichen Charakter und ergänzen die erfolgreiche Lady Kollektion um ein verführerisches Meisterwerk.

Rot wie die Liebe: Lady Serenade als limitierte Sonderedition

Rubinrot sind bei feinen mechanischen Uhren zumeist nur die Lagersteine im Uhrwerk. Bei der Lady Serenade umrahmen gleich 52 leuchtende Rubine einer für jede Woche im Jahr die Lünette des Edelstahlgehäuses von 36 mm Durchmesser. Sie werden ergänzt von einem funkelnden Rubin-Cabochon auf der raffiniert strukturierten Krone. Das tiefe Rot bildet einen herrlichen Kontrast zum Zifferblatt aus weißem Naturperlmutt.

Sein irisierender Schimmer macht dieses organische Material so überaus begehrt. Die Herstellung eines hauchdünnen Zifferblatts erfordert aufgrund der spröden Beschaffenheit allerdings besonderes Fingerspitzengefühl. Die Experten der hauseigenen Zifferblattmanufaktur von Glashütte Original meistern diese Herausforderung mit Bravour. Jedes einzelne Blatt wird hier aufwendig bearbeitet und mit drei geschwungenen römischen Ziffer-Appliken sowie acht Diamanten im Brillantschliff besetzt.

 

Glashütte Original Lady Serenade

 

Die gerundeten, polierten Zeiger von Stunde und Minute aus Weißgold werden von einer symbolträchtigen Sekunde ergänzt. Das Gegengewicht dieses schmalen Zeigers ist in Form des Unendlichkeits-Zeichens gestaltet ein dezenter Verweis an die Ewigkeit wahrer Liebe und der zeitlos-romantischen Idee einer abendlichen Nachtmusik. Abgerundet wird das Modell von einem kirschroten Louisiana-Alligator-Lederband.

Ein Herz, auf das Verlass ist

Im Inneren der Lady Serenade schlägt ein kräftiger Herzschlag im Takt von 28.800 Halbschwingungen pro Stunde. Das automatische Kaliber 39-22 entsteht, wie alle Uhrwerke von Glashütte Original, mit viel Sorgfalt und Handarbeit in den Ateliers der Marke.

Seine Herkunft kann dieser Zeitmesser nicht verleugnen. Durch den Glasgehäuseboden ist das Uhrwerk in allen Feinheiten zu bewundern. Die berühmte Dreiviertelplatine etwa oder auch die Schwanenhals-Feinregulierung. Die Konstruktion mit dem anmutigen Namen wird in Glashütte seit 1888 verwendet. Zur Regulierung der Uhr wird eine Stellschraube an der Schwanenhalsfeder justiert. Sie nimmt über den Rücker Einfluss auf die Unruhspirale. Durch Verändern der Rückerposition wird die wirksame Länge der Spirale beeinflusst und so der Gang der Uhr reguliert für maximale Präzision.

Glashütte Original Lady Serenade

 

Darüber hinaus verfügt das Kaliber 39-22 mit seinen 40 Stunden Gangreserve über einen Sekundenstopp zum einfachen und besonders akkuraten Einstellen der Uhrzeit. So geht kein Augenblick verloren egal, wie relativ das eigene Zeitgefühl gerade sein mag.

Die neue, auf 50 Stück limitierte Lady Serenade ist ab Januar 2019 in allen Glashütte Original Boutiquen weltweit und bei ausgewählten Händlern erhältlich.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen:

  • mit Faltschließe: € 12.100,-
  • mit Dornschließe: € 11.700,-

 

Liebe Leser, wie gefällt Ihnen dieses Modell?

2.3/5 (2)

 

Share This