Mühle Glashütte Teutonia III Handaufzug

Mühle Glashütte Teutonia III Handaufzug

Mit ihren vielschichtigen Anklängen an traditionelle Glashütter Taschenuhren spiegelt sich in der Teutonia III Handaufzug die 145-jährige Tradition Mühles als Hersteller von Präzisionsmessinstrumenten wider. Ausgestattet mit dem Handaufzugswerk MU 9412 begibt sich die Teutonia III Handaufzug in einer neuen Variante mit blauem Lederband und korrespondierenden gebläuten Zeigern auf eine stilvolle Zeitreise. 

Mit ihrer kannelierten Lünette und dem traditionell gestalteten Zifferblatt spielt die Teutonia III Handaufzug gekonnt mit der Vergangenheit. Dank Eisenbahnminuterie, arabischen Ziffern und klassischen Zeigern in Breguet-Form erinnert das Design des Zifferblatts an die formvollendeten klassischen Taschenuhren aus Glashütte.

Teutonia III Hndaufzug Ref 740-M1-08-01-LB

Über diese Anklänge hinaus ist aber auch deutlich erkennbar, welcher Uhrenfamilie von Mühle-Glashütte dieser Zeitmesser entstammt. Das puristische Zifferblatt und das Gehäuse mit seinen volutenförmigen Hörnern und dem charakteristischen, senkrechten Schliff machen auch diesen Zeitmesser zu einer echten „Teutonia“.

Teutonia III Handaufzug Ref 740-M1-08-01-LB

Die traditionsverbundene Designsprache setzt sich auch im Charakter des Handaufzugwerkes MU 9412 fort, das speziell für diesen Zeitmesser konstruiert wurde und vielfältige Merkmale klassischer Glashütter Taschenuhrwerke aufweist. So werden zum Beispiel Kron- und Sperrad offen in der traditionellen Glashütter Dreiviertelplatine gelagert und mit einem Sonnenschliff versehen. Das Handaufzugswerk ist zudem mit der 2003 von Mühle entwickelten, patentierten Spechthalsregulierung ausgestattet. Diese sorgt dafür, dass sich die Reglage des in sechs Lagen regulierten Uhrwerks auch dann nicht verändert, wenn die Uhr einmal einen stärkeren Stoß verkraften muss.

Teutonia III Handaufzug Ref 740-M1-08-01-MB

Zentralsekunde, Datumsanzeige und Gangreserve von 42 Stunden sind die weiteren technischen Merkmale des Handaufzugswerkes, das einen Durchmesser von 25,6 Millimetern und eine Höhe von 3,4 Millimetern besitzt. Geschützt wird das Werk von einem 42 Millimeter messenden Edelstahlgehäuse und einem gewölbten, entspiegelten Saphirglas. Darunter liegend das Zifferblatt,  das der Uhr mit seinem aufwändig weißen Emaille-Dekor und fünffacher Lackierung ein ganz besonderes Flair verleiht. Kenner werden dies zu schätzen wissen.

Teutonia III Handaufzug Ref 740M1-08-01-LB_Rueckseite

Die Teutonia III Handaufzug soll nicht als Blick zurück auf die Glashütter Tradition verstanden werden: Mit ihrem Handaufzugswerk MU 9412 steht sie als klassisches Element der Teutonia-Kollektion gleichermaßen für Tradition und Zukunft. Ein Zeitmesser in einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis, der sicher nicht nur, aber insbesondere bei den Liebhabern klassisch gestalteter Uhren die jenseits modischer Trends liegen begehrt sein dürfte.

Die technischen Details Teutonia III Handaufzug:

  • Werk: MU 9412, Handaufzugswerk mit Spechthalsregulierung, Glashütter Dreiviertelplatine und werktypischen Oberflächenveredelungen, Datumschnellkorrektur, Sekundenstopp, 42 h Gangreserve
  • Gehäuse: Edelstahl gebürstet/poliert mit kannelierter Lünette und verschraubten Bandstegen, Durchmesser 42,0 mm, Höhe 11,2 mm mit Saphirglasboden, wasserdicht bis 10 ATM
  • Glas: Saphirglas, gewölbt und entspiegelt
  • Band: Lederband mit Dornschließe aus Edelstahl oder Edelstahlband mit Doppelfaltschließe
  • Zifferblatt: Weisses Emailledekor, 5-fach lackiert

Die Unverbindliche Preisempfehlung liegt bei € 1.900.- mit Lederband, bei € 2.000.- mit Edelstahlband.

Bezugsquellen finden Sie auf der Website von Mühle-Glashütte unter diesem Link: http://www.muehle-glashuette.de/

.

Share This