Pre-Aged: Graham Chronofighter Vintage Aircraft Ltd

Pre-Aged: Graham Chronofighter Vintage Aircraft Ltd

Mit den vier neuen Modellen Graham Chronofighter Vintage Aircraft Ltd lanciert Graham eine kleine limitierte Serie von vier Modellen im Vintage-Style.  

Die Inspiration der jeweiligen Modelle reicht von den Militärflugzeugen der 1940er Jahre bis zu den mattgrauen Möbeln im Stil der angesagten Manhattan-Lofts. Diese Retrospektive eröffnet ein ebenso packendes wie auch illustres Geschichtsbuch, das dazu einladen soll, historische Meilensteine der Luftfahrt, sowie den Einfluss von Vintage in der Designwelt zu erkunden.

„Vintage is never out of style“ sagte man sich wohl bei Graham, drehte die Lautstärke des Rock’n’Roll Zeitalters auf, schüttelte den Staub aus alten Jeans und entschloss sich die Chronofighter Vintage Aircraft Ltd. herauszubringen. Ob nun „Pre-Aged“ bei Uhrenliebhabern einen ähnlichen Trend zu setzen vermag wie „Aged Beef“ in der Kulinarik, bleibt abzuwarten und ist letztlich subjektives Entscheidungskriterium für Konsumenten.

Mit dem Chronofighter Vintage Aircraft Ltd kommen also nun vier verschiedene Uhrenmodelle, die jeweils in einer limitierten Auflage von 250 Stück produziert werden und die ihre „Vintage“-Identität aus gealtertem Stahl ableiten.

  • Graham Chronofighter Vintage Aircraft Ltd

Nostalgische Identität ist die DNA der gesamten Chronofighter Vintage Serie. Sie wird bei diesen neuen Modellen durch die genieteten Zifferblätter mit Sonnenschliff unterstrichen.

Die Inspiration zur historischen Luftfahrt wird durch eine, auf dem Gehäuseboden angebrachte Abbildung des Flugzeuges Halifax der britischen Royal Air Force reflektiert. Diese jüngsten Modelle ergänzen die ikonische Chronofighter-Familie mit ihrem signifikanten Start-Stopp-Hebel als Rebellen mit einem sehr klaren Ursprung.

 

Die technischen Features der Graham Chronofighter Vintage Aircraft Ltd:

  • Gehäuse: 44 mm „Aged Steel“, graues PVD-beschichtetes Gehäuse, wasserdeicht bis 10 bar / 100 m
  • Glas: geölbtes Daphir-Kristallglas mit Anti-Reflektionsbeschichtung
  • Zifferblatt: schwarz, Indizes mit reflektierenden Stundenmarkierungen, limited-Serien-Nummer unter der Tag/DAtumsanzeige, Stunden- und Minutenzeiger mit beiger Super-Luminova belegt, grüne Zeiger für die Chronographenfunktion
  • Werk: Kaliber G1747, Chrongraphenwerk mit automatischem Aufzug, 28.800 A/h, Incabloc-Stoßsicherung, 25 Steine, Gangreserve 48 Stunden
  • Anzeigen: Stunden, Minuten und Sekunden, Chronographenzähler mit Sekunden und 30-Minuten-Zähler, Tag/Datum bei 9 Uhr
  • Armband: „aged“ Baumwoll-Canvas, Schließe aus Titan

Die limitierten Modelle der Graham Chronofighter Vintage Aircraft Ltd haben eine unverbindliche Preisempfehlung von € 5.190,- und sind bei den Graham-Fachhändlern bereits „in Store“.

Graham Chronofighter Vintage Aircraft Ltd

 

GRAHAM  führt seine Ursprünge auf den Londoner Uhrmacher George Graham (1673-1751) zurück, der als Vater moderner Uhrmacherei gilt. Er gilt als der Vater des Chronographen, da er unter anderem die Start- und Stoppeinrichtung für Chronographen und die Graham-Hemmung erfand, um nur einige zu nennen. Und er baute die Master-Uhr für das Königliche Observatorium in Greenwich, das für Astronomen und Seeleute im 18. Jahrhundert sowie für zahlreiche wissenschaftlichen Messinstrumente als offizielle Referenzzeit diente. GRAHAM SA wurde 1995 gegründet und entwickelt in La Chaux-de-Fonds in der Schweiz außergewöhnliche Uhren.

 

Share This