Roger Dubuis mit neuer Excalibur Spider Pirelli und Aventador S

Roger Dubuis mit neuer Excalibur Spider Pirelli und Aventador S

Im Vorfeld der Präsentation der neuen Excalibur Spider Pirelli und Aventador S auf dem SIHH 2018 wird ein dröhnendes Grollen aus den Tiefen des Creative Labs von Roger Dubuis kolportiert. Dort arbeitet die „Dare to be rare“-Brand Roger Dubuis mit ihren Partnern Perfect Fit Pirelli und Raging Mechanics Lamborghini Squadra Corse auf Hochtouren an zwei spektakulären Excalibur-Neuheiten, die 2018 vorgestellt werden. 

Mit seinem entschiedenen Fokus auf technischen Neuerungen und extravagantem Design hat sich Roger Dubuis international den Ruf als „Serial Innovator“ erworben. Seine jährliche Präsentation außergewöhnlich kreativer Weltneuheiten ist das natürliche Resultat aus kontinuierlicher Investition in Forschung & Entwicklung. Vor diesem Hintergrund sprengt Roger Dubuis bestehende Grenzen des bis dato technisch Möglichen und stellt seinen Willen, sich in uhrmacherisches Neuland vorzuwagen, unter Beweis. Mit einem noch nie da gewesenen Servicelevel sowie der Kreativität und Unverwechselbarkeit, die in den Genen der Marke stecken, dringt Roger Dubuis in neue Dimensionen vor.

2017 ging Roger Dubuis mit Pirelli und Lamborghini Squadra Corse an den Start, zwei legendären Unternehmen, die ebenfalls für progressive Visionen, markantes Design und eine kompromisslose Verplichtung gegenüber F&E bekannt sind. Die adrenalingeladenen Modelle zeigen eindrucksvoll, was man erwarten darf, wenn visionäre Ingenieure auf einzigartige Uhrmacher treffen.

 

Gold trifft auf Raging Mechanics:  die Excalibur Aventador S Pink Gold

Excalibur Spider Pirelli

Die Gemeinsamkeiten von Motorsport und der Horlogerie liegen seit langem auf der Hand. Bei der Zusammenarbeit zwischen Roger Dubuis und Lamborghini Squadra Corse führte der gegenseitige Respekt sofort zu einem besonderen Adrenalin-Kick, der eine Power-Partnerschaft zwischen zwei Marken mit geteiltem Fokus auf höchster Performance und herausragender Experience startete.

Italienische Ästhetik und Mechanik der Superlative treffen hier auf hochkarätige Schweizer Uhrmacherkunst: Das Ergebnis ist ein neues Kaliber – inspiriert vom Motor des Aventador S. 2018 entfesselt dieses seine einzigartige Kraft in der Excalibur Aventador S Pink Gold mit einer Lünette aus Roségold und einem edlen Armband aus schwarzem Alcantara®.

Wie schon ihre Vorgängerin, ist auch die Excalibur Aventador S Pink Gold aus der Genfer Manufaktur in bester Lamborghini-Tradition von der Dynamik des Motorsports inspiriert und weist typische Supersportwagen-Merkmale auf. Getreu dem Motto „Powered by Raging Mechanics“ besitzt die exklusiv für Lamborghini und in nur 8 Exemplaren aufgelegte Uhr ein skelettiertes Gehäuse aus mehrschichtigem Carbon und wird durch einen eindrucksvollen „Motor“ angetrieben, das eigens entwickelte Duotor-Kaliber.

 

Perfect Fit in Schwarz und Weiß: Excalibur Spider Pirelli

Excalibur Spider Pirelli – Skelett Automatik

Ultimative Exklusivität, markante Extravaganz und der beiderseitige Wille, einzigartige Erlebnisse zu schaffen, zeichnen die „Perfect Fit“-Partnerschaft zwischen Roger Dubuis und dem legendären Autoreifenhersteller Pirelli aus. Die Verbindung basiert auf der gemeinsamen Überzeugung, dass ein exklusiver Service ein Muss ist, wenn man nachhaltigen Eindruck schaffen möchte.

2018 weichen die unverkennbaren Merkmale und charakteristischen Farben der Excalibur Spider Pirelli Kollektion elegantem, schwarzem Titan mit blendend weißen Akzenten – eine Anspielung an den Asphalt, auf dem der leistungsstarke Reifenhersteller die Pole Position innehat. Bei der speziellen Pirelli-Auflage des begehrten Modells mit dem Kaliber 820SQ runden eine Krone mit weißem Kautschuküberzug und dazu passende weiße Nähte am Armband die geriffelte und skelettierte Lünette aus schwarzem DLC-Titan ab.

Das Armband der Excalibur Spider Pirelli verkörpert den außergewöhnlichen Siegergeist, der fest in der DNA beider Marken verankert ist. Es wird aus dem Kautschuk siegreicher Pirelli-Reifen hergestellt und zeigt an der Innenseite deren unverwechselbares Prfoil.

Man darf gespannt sein auf den SIHH, denn für 2018 soll die Bedeutung von Exklusivität bei Roger Dubuis neue Dimensionen erreichen: Die streng limitierten Neuzugänge sollen uns – so die Ankündigung – mit extravaganten und einmalig gewagten Überraschungen in Atem halten…

 

Excalibur Spider Pirelli – Skelett Automatik

Excalibur Spider Pirelli – Skelett AutomatikGehäuse: skelettiert, Ø 45 mm, Gehäuse aus schwarzem DLC-Titan, geriffelte Lünette aus schwarzem DLC-Titan mit Ton-in-Ton-Markierungen, Krone aus schwarzem DLC-Titan mit weißem Kautschuküberzug. Boden aus schwarzem DLC-Titan mit Saphirglas, 14,02 mm hoch, wasserdicht bis 5 bar (50 m)

Glas: Anti-reflektierendes Saphirglas

Zifferblatt: skelettierter Höhenring in Schwarz und Weiß mit rhodinierten Indexen mit SLN-Leuchtmasse, Zeiger aus Gold 18 Karat mit schwarzer PVD-Beschichtung, schwarzem Stempel und weißen SLN-Leuchtspitzen

Werk: Kaliber RD820SQ skelettiertes Automatikkaliber aus 166 Teilen mit Mikrorotor, mechanisches Automatikkaliber mit skelettiertem Mikrorotor, Feinregulierung in 6 Lagen mit 35 Steinen, Durchmesser 16’’’, Höhe 6,38 mm, Frequenz 4 Hz (28.800 Halbschwingungen/Stunde), Gangreserve 60 Stunden

Funktionen: Stunden und Minuten

Verzierungen: skelettiertes Kaliber, NAC-Beschichtung der kreisgeschliffenen Platine und Brücken, „Poinçon de Genève“-Veredelungen

Armband: Materialmix mit schwarzer Kautschukbasis und Kautschukeinlage aus einem siegreichen Pirelli-Reifen, weiße Nähte. Typisches Pirelli-Reifenmuster auf der Armbandinnenseite. „Quick Release“-System für schnellen Armbandwechsel mit verstellbarer Faltschließe aus Titan mit schwarzer DLC-Titan-Abdeckung

Limitierte Produktion: 88 Exemplare

Zertifizierung: Poinçon de Genève

 

 

Excalibur Aventador S

Excalibur Aventador SGehäuse: skelettiertes Excalibur-Spider-Gehäuse, Ø 45 mm, aus mehrschichtigem Carbon mit Titan-Umhüllung und schwarzem Kautschuk-Überzug. Geriffelte Lünette aus Roségold mit schwarzen Markierungen. Krone aus Roségold mit schwarzem Kautschuküberzug. Boden aus schwarzem DLC-Titan mit Saphirglas, 14,05 mm hoch, wasserdicht bis 5 bar (50 m)

Glas: Anti-reflektierendes Saphirglas.

Zifferblatt: skelettiertes Zifferblatt mit Höhenring in Schwarz und Roségold, mit Roségold vergoldete Indexe mit weißer SLN-Leuchtmasse, Zeiger aus Gold 18 Karat mit schwarzer Beschichtung und schwarzen SLN-Leuchtspitzen, Sekundenzeiger aus Roségold

Werk: Kaliber RD103SQ mit skelettierter doppelter Unruh-Spiralfeder aus 313 Teilen, mechanisches Kaliber mit Handaufzug, doppelte Unruh-Spiralfeder, Feinregulierung in 6 Lagen,  Durchmesser 16’’’, Höhe 7,80, Frequenz 2×4 Hz (57.600 Halbschwingungen / Stunde), 48 Steine, Gangreserve 40 Stunden

Funktionen: Stunden und Minuten, springende Sekunde, Gangreserveanzeige

Verzierungen: „Poinçon de Genève“-Veredelungen

Armband: Materialmix mit schwarzer Kautschukbasis und schwarzer Alcantara®-Einlage, goldene Nähte, Roger-Dubuis-Muster an der Armbandinnenseite. „Quick Release“-System für schnellen Armbandwechsel mit verstellbarer Faltschließe aus schwarzem DLC-Titan

Limitierte Produktion: 28 Exemplare

Zertifizierung: Poinçon de Genève

 

 

Share This