Tissot V8 Automatic Chronograph: inspiriert durch automobile Klassiker

Tissot V8 Automatic Chronograph: inspiriert durch automobile Klassiker

Nicht weniger ausdrucksstark als automobile Klassiker mit V8-Motor (die Kenner unterscheiden hier zwischen Big Block und Small Block), und mit zahlreichen Details versehen, die diesen sportlichen Autos huldigen, kommt der neue Tissot V8 Automatic Chronograph daher. Seine Zähler erinnern an die Anzeigen eines Armaturenbretts, und die massiven Drücker sind Zylinderkolben nachempfunden. Im Vintage-Stil früherer Autohandschuhe perforiert, unterstreichen die Lederarmbänder die Inspirationsquelle dieses Zeitmessers zusätzlich.

Der neue Tissot V8 Automatic Chronograph: markant wie ein automobiler Klassiker mit V8-Motor

Ein V8-Motor besitzt einen ganz eigenen, markanten Charakter – optisch, aber vor allem wegen seines unverkennbar kraftvollen Sounds. „Motor“ des Swiss Made Chronographen ist in diesem Fall das Automatikwerk C01.211, das ihm 45 Stunden Gangreserve verleiht – durch den gläsernen Sichtboden hindurch zu beobachten. Das Entwickelt naturgemäß weniger Betriebsgeräusche in dB als ein „Big Block oder Small Block„, schnurrt jedoch ebenso zuverlässig.

Ein kurzer Überblick über die verschiedenen Modelle des Tissot V8 Automatic Chronograph:

  • Tissot V8 Automatic Chronograph

Das hier als Antriebseinheit dienende Automatikwerk C01.211 steckt in einem 45 Millimeter messenden Edelstahlgehäuse (Tendenz Big Block) mit Tachymeter-Lünette, Saphirglas und massivem Kronenschutz. die fünf verschiedenen Modelllvarianten der  Tissot V8 Automatic Chronograph sind ab voraussichtlich September im Fachhandel erhältlich.

Unverbindlichen Preisempfehlungen dazu:

  • Varianten mit Lederarmband: 850,- Euro
  • Varianten mit Edelstahlarmband: 890,- Euro

 

Share This