Zenith Defy El Primero 21 Vendôme Edition

Zenith Defy El Primero 21 Vendôme Edition

Mit der Defy El Primero 21 Vendôme Edition lanciert Zenith eine limitierte und eine nicht limitierte Auflage der Defy, die exklusiv im Pariser PopUp-Store an der Place Vendôme erhältlich sind. Ende November eröffnete Zenith einen PopUp-Store am Pariser Place Vendôme. An diesem berühmten Platz, der als einer der luxuriösesten Adressen der Welt gilt, wird die Manufaktur einige Monate lang Ihre Kompetenz und Innovationskraft anschaulich präsentieren. Umgeben von ehemaligen Herrenhäusern aus dem 18.Jahrhundert, deren Fassaden meist denkmalgeschützt sind, ist dies eine erstklassige Adresse für dieses Projekt der Manufaktur aus Le Locle.

Die Boutique – übrigens die größte bisher von der Marke jemals eröffnete – erstreckt sich über 160 Quadratmeter.

Den Besuchern eröffnet sich ein faszinierendes Universum in vornehm-eleganter Atmosphäre, in der Zenith anschaulich all seine Kompetenz präsentiert. Nach mehr als eineinhalb Jahrhunderten ihres Bestehens sieht sich die Manufaktur als perfekter Botschafter der Schweizer Uhrmacherkunst, sowohl in ihrer traditionellen Rolle als auch in ihrer Innovationsfähigkeit.

  • Zenith PopUp-Store am Pariser Place Vendôme
  • Zenith PopUp-Store am Pariser Place Vendôme
  • Zenith PopUp-Store am Pariser Place Vendôme
  • Zenith PopUp-Store am Pariser Place Vendôme
  • Zenith PopUp-Store am Pariser Place Vendôme
  • Zenith PopUp-Store am Pariser Place Vendôme
  • Zenith PopUp-Store am Pariser Place Vendôme
  • Zenith PopUp-Store am Pariser Place Vendôme

 

Die Marke, die einst die Zeitmessung mit dem legendären El Primero revolutionierte, hat unlängst mit der Defy Lab einen weiteren Meilenstein im Uhrenbau geschaffen und das Prinzip des Regulierorgans der mechanischen Uhr revolutioniert. In ihrem Pariser PopUp-Store präsentiert Zenith nicht nur mehr als 80 verschiedene Uhrenmodelle, sondern auch die Zenith Vendôme-Edition.

Eines dieser Modelle wird ein einer limitierten Edition von nur 21 Exemplaren aufgelegt. Die 21 ist dabei eine Hommage an die Hausnummer der Boutique am Place Vendôme:

Zenith Defy El Primero Place Vendôme limited Edition

Defy El Primero 21 Vendôme Limited Editon, auf 21 Exemplare limitiert und nummeriert (Ref. 95.9004.9004/78.R589), exklusives Modell für die Place Vendôme PopUp-Boutique

  • Gehäuse: 44 mm Titangehäuse, 14,5 mm hoch, wasserdicht bis 10 ATM, Gehäuseboden aus Saphirglas mit Gravur Place Vendôme. Exklusive und dynamische Erscheinung mit einem 1/100 Sekundezeiger der das Zifferblatt einmal pro Sekunde umrundet, zwei Uhrwerke in einem Gehäuse für maximale Präzision, 1 Regulierorgan für die Zeitanzeige (36.000 A/h – 5 Hz), 1 Regulierorgan für den Chronographen (36.000 A/h – 50 Hz), TIME LAB-Chronometer zertifiziert
  • Glas: Gewölbtes Saphirglas mit beidseitiger Anti-Reflex-Beschichtung
  • Werk: El Primero 9004 Automatik Kaliber 14 ¼“, Höhe 7,9 mm, 293 Einzelteile, 53 Lagersteine, Frequenz 36.000 A/h (5 Hz), Gangreserve 50 Stunden, Schwungmasse mit Streifenschliff
  • Funktionen: 1/100 Sekunden Chronograph, Anzeige der Chronographen-Gangreserve bei 12 Uhr, Stunden und Minuten aus dem Zentrum, kleine Sekunde bei 9 Uhr. Zentraler Chronographen-Stoppzeiger für die 1/100 Sekunde, 30-Minuten-Zähler bei 3 Uhr, 60-Sekunden-Zähler bei 6 Uhr
  • Zifferblatt und Zeiger Titan, skelettiert, Hilfszifferblatt bei 3 Uhr mit grünen Akzenten, Stunden-Indices Rhodiniert, facettiert und mit Super-Luminova belegt, Zeiger rhodiniert, facettiert und mit Super-Luminova belegt
  • Armband und Schließe: schwarzer Naturkautschuk, besetzt mit grünem Alligatorleder. Zusätzliches Band aus Naturkautschuk besetzt mit schwarzem Alligatorleder (27.00.2322.582). Doppelfaltschließe aus Titan

 

Defy El Primero 21 Vendôme unlimited Edition

 

Defy El Primero 21 Vendôme (Ref.33.9004.9004/78/78.R582), Exklusives Modell für die Place Vendôme Pop-Up Boutique

  • Gehäuse: 44 mm Titangehäuse, 14,5 mm hoch, wasserdicht bis 10 ATM, Gehäuseboden aus Saphirglas, Weißgold-Lunette besetzt mit Diamanten im Baguette-Schliff. Exklusive und dynamische Erscheinung mit einem 1/100 Sekundenzeiger der das Zifferblatt einmal pro Sekunde umrundet, zwei Uhrwerke in einem Gehäuse für maximale Präzision, 1 Regulierorgan für die Zeitanzeige (36.000 A/h – 5 Hz), 1 Regulierorgan für den Chronographen (36.000 A/h – 50 Hz), TIME LAB-Chronometer zertifiziert
  • Glas: Gewölbtes Saphirglas mit beidseitiger Anti-Reflex-Beschichtung
  • Werk: El Primero 9004 Automatik Kaliber 14 ¼“, Höhe 7,9 mm, 293 Einzelteile, 53 Lagersteine, Frequenz 36.000 A/h (5 Hz), Gangreserve 50 Stunden, Schwungmasse mit Streifenschliff
  • Funktionen: 1/100 Sekunden Chronograph, Anzeige der Chronographen-Gangreserve bei 12 Uhr, Stunden und Minuten aus dem Zentrum, kleine Sekunde bei 9 Uhr. Zentraler Chronographen-Stoppzeiger für die 1/100 Sekunde, 30-Minuten-Zähler bei 3 Uhr, 60-Sekunden-Zähler bei 6 Uhr
  • Zifferblatt und Zeiger Titan, skelettiert, Hilfszifferblatt bei 3 Uhr mit grünen Akzenten, Stunden-Indices Rhodiniert, facettiert und mit Super-Luminova belegt, Zeiger rhodiniert, facettiert und mit Super-Luminova belegt
  • Armband und Schließe: schwarzer Naturkautschuk, besetzt mit schwarzem Alligatorleder,  Doppelfaltschließe aus Titan.
  • Steinbesatz: VVS Qualitäte – Farbe F-G. Lunette: 44 Diamanten im Baguette-Schliff, insgesamt ca. 2,46 Karat.

 

Über Zenith: die Schweizer Traditionsmarke schreibt seit mehr als 152 Jahren Uhrengeschichte und ist in der Lage, rund 40 verschiedene Uhrwerke zu fertigen. Die 1865 in Le Locle von Georges Favre-Jacot gegründete Manufaktur wurde schnell für die Präzision seiner Chronometer bekannt, mit denen in etwas mehr als anderthalb Jahrhunderten des Bestehens der Marke 2.333 Chronometrie-Preise gewinnen konnte – bis heute ein absoluter Rekord. Weltweite Berühmtheit erlangte Zenith durch das legendäre El Primero Kaliber von 1969, das auf die 1/10 Sekunde genaue Kurzzeitmessung ermöglicht und von dem die Manufaktur inzwischen über 600 Uhrwerke und Variationen entwickelte.

2017 verschob Zenith die Grenzen im Uhrenbau mit dem Defy El Primero 21 erneut, einem Chronographen mit dem 1/100tel Sekunden gemessen werden können.  Mit der Defy Lab präsentierte Zenith einen Quantensprung der Präzision, und nicht weniger als die genaueste mechanische Armbanduhr der Welt.

 

 

Share This