Baume HRS limited Edition: upcycling für alte Promi-Skateboards

Baume HRS limited Edition: upcycling für alte Promi-Skateboards

Skateboarding und Uhrmacherei: die Fusion dieser beiden Kulturen führte zur ersten limited Edition von Baume, der Baume HRS limited Edition. Ob der Versuch eine bessere Zeit zu bauen gelingt?

Die Uhrenmarke Baume gehört zur Richemont Gruppe. Zu der zählt – neben bekannten Marken aus dem Segment Luxusuhren wie A.Lange & Söhne, IWC, Jaeger-LeCoultre, Panerai, Vacheron & Constantin – auch Baume & Mercier, preislich als „Einstiegsmarke“ in das Segment Luxusuhren positioniert. Doch gerade dieses Segment erlebt gerade turbulente Zeiten: Kunden aus dem Luxus-Segment tendieren zunehmen zu den teuren, exklusiven Marken, und für junge (Nachwuchs-) Käufer sind die Modelle oft schlichtweg zu teuer.

Dazu kommt eine in den letzten Jahren ständig wachsende Zahl sogenannter „Microbrands“, die ihre Produkte – Mangels Startkapital – über Crowdfunding-Plattformen wie Kickstarter finanzieren. Die fangen allerdings jedoch erst dann an zu produzieren, nachdem das Finanzierungsziel erreicht wurde. Dafür werden den „Startfinanzierern“ (im Fachjargon „Backer“ genannt) für die Vorfinanzierung satte Nachlässe auf die später avisierten Endpreise eingeräumt. Zudem werden die Produkte dann auch in der Regel auch nur online verkauft, womit die Handelsspanne wegfällt, was dem Hersteller eine ganz andere Kalkulation, und ein für Käufer günstigeres Preisgefüge ermöglicht.

 

Baume HRS limited Edition

 

Die neue Marke Baume konzentriert sich als erste Marke der Richemont Gruppe ausschließlich auf den Online-Vertriebsweg und positioniert sich mit einem klar definierten, ökologischen Anspruch.

Deshalb greift man bei den Zeitmessern von Baume auf nachhaltige, durchdachte Materialien zurück und kombiniert dies mit dem Anspruch, sich in Kombination mit individuellem Design für eine bessere Zukunft zu engagieren. Zum Start der Marke im Frühjahr wurden zwei Modelle lanciert: die Baume Iconic (UVP € 960,-) und die Baume Custom Timepiece Serie (UVP € 490,-).

Nun folgt mit der Baume HRS limited Edition ein drittes Modell, und zugleich die erste limited Edition von Baume.

Die Besonderheit: die „Uhrengehäuse“ der Baume HRS limited Edition werden aus aus Skate-Holz hergestellt (eigentlich eine Mogelpackung, denn es handelt sich hier nur ein von außen sichtbares „Einschalgehäuse“, das „echte“ Gehäuse – siehe technische Features – wird aus Aluminum hergestellt) werden nach dem Up-Cycling-Prinzip gefertigt. Indem Baume und Erik Ellington die alten Skates seiner Freunde als Gehäuseteile verarbeiten, fand man bei Baume einen Weg, sie in neue Premium-Produkte zu verwandeln. Ob es sich beim Material des Aluminium-Innengehäuses um recyceltes Aluminium handelt, war den Informationen von Baume nicht zu entnehmen.

 

Baume HRS limited Edition

 

HRS ist eine Gründung des legendären Skateboarders Erik Ellington. Er ist Gründungsmitglied der Baker Boys Skateboard Distribution und der Supra Footwear, mit der Erik die Street Footwear neu definierte und ein Premium-Produkt entwickelte das auf seine Skateboard-Linie Bezug nimmt.

HRS – Human Recreational Services wir von einem Team professioneller Skateboarder wie Lucien Clarke, Rory Milanes, Keith Hardy und Bryan Herman unterstützt. Sie alle sind zugleich „die Gesichter“ von HRS und tragen kreativ zum Gesamtkonzept bei.

Die Schuhe von Supra Footwear werden in der Dominikanischen Republik aus Premium-Materialien hergestellt, und in limitierten Editionen exklusiv über die Webseite www.hrsofficial.com verkauft. Die enge Zusammenarbeit von Baume und HRS wird auch durch die Verwendung des schwarzen Korks für das HRS-Loafer-Modell, die DEL REY Limited Edition, betont.

Mit der Baume HRS limited Edition ist es nun möglich, mit (Teilen von) alten Skates um das Handgelenk zu fahren…ob mit einem Board oder……

Baume HRS limited Edition

 

Eines der Hauptziele von Baume (neben dem Verkauf von Uhren) ist es, Umweltbelastungen zu minimieren. Dabei ist man in der Beschaffung von Materialien äußerst wählerisch und bestrebt, das Upcycling-Prinzip zu verwenden. Für die Baume HRS limited Edition wird nun alten Skateboards ein zweites Leben ermöglicht, das sie – zumindest optisch – in feine Premium-Produkte verwandelt.
Das Basismaterial dieser Skateboards aus Ahornholz ermöglichte Baume zugleich, die Schönheit der Holzstruktur der Skates auszunutzen und ihre Gebrauchsspuren in individuelle Schönheitsmerkmale zu verwandeln. Jedes Uhrengehäuse wird damit äußerlich damit einzigartig und trägt eine spezielle Kombination von Farben der Holzschichten des Skateboards, aus dem es gefertigt wurde.

 

Baume HRS limited Edition

 

Diese farbigen Holzschichten werden von schwarzen polierten Stegen betont, an denen das Armband befestigt wird. Die HRS Edition ist aufgrund ihres inneren Aluminiumgehäuses äußerst leicht. Während viele andere Uhren auf dem Markt aus Stahl, Silber oder Gold hergestellt werden, reduziert „der achtsame Ansatz“ von Baume die Verschwendung und erfüllt gleichzeitig die selbstgesteckten Qualitäts- und Ästhetikstandards.

 

Baume HRS limited Edition

 

Die technischen Features der Baume HRS limited Edition

Besonderheit: die Gehäuse-Außenseite besteht aus mehrschichtigen Holzlagen gebrauchter Skateboards und kann aus 10 Varianten farblich individuell gewählt werden.

  • Gehäuse innen: 42mm schwarzes Aluminium mit offenem Saphirglasboden, wasserdicht bis 3 atm
  • Werk: Miyota 82D7 UHRWERK mit kleiner Sekunde und einer Gangreserve von 42 Stunden
  • Zifferblatt: Schwarzes Zifferblatt mit satinierter Oberfläche, weiße Indizes
  • Zeiger: silberfarbene Zeiger
  • Armband: schwarz und naturfarben, beiges Korkband, leicht auswechselbar durch recycelte Knöpfe
  • Schließe: Dornschließe aus schwarzem Aluminium
  • Preis: € 1.190,-
  • Bezugsmöglichkeiten über die Baume-Webseite www.baumewatches.com

 

Liebe Leser, wie gefällt Ihnen dieses Modell?

2.13/5 (3)

 

#ErikEllington #BakerBoys #SupraFootwear #LucienClarke #RoryMilanes #KeithHardy #BryanHerman #StreetFootwear #MicroBrands #Kickstarter

Share This