Breitling Chronomat 41 Limited

Breitling Chronomat 41 Limited

Breitling kündigt mit dem Chronomat 41 Limited ein Derivat seines Referenzmodells an; die auf 2000 Exemplare limitierte Serie wird insbesondere Liebhaber unkonventionellen Designs ansprechen.

Für die sportliche Note sorgt das Onyx-schwarze Zifferblatt unter beidseitig entspiegeltem Saphirglas, mit  springender Chronografensekunde und den Zählerzeigern, alle in der Kontrastfarbe Rot. Das großzügige 41 mm Stahlgehäuse mit Breitling-typischen Designmerkmalen, das Armband und die drehbare Lünette mit eingravierten Ziffern sind vollständig poliert.

Außergewöhnlich für eine Breitling-Instrumentenuhr ist ein transparenter Sahirglasboden, der den Blick auf das in den hauseigenen Ateliers entwickelte und hergestellte Kaliber Breitling 01 ermöglicht. Dieses COSC-zertifizierte, automatische Chronometerwerk arbeitet mit 28.800 Halbschwingungen und verfügt über eine Gangreserve von 70 Stunden. Es verfügt über 30-Minuten- und 12-Stunden-Totalisatoren. Das Gehäuse ist wasserdicht bis 200 m, Krone und Drücker sind verschraubt. Geliefert werden die Modelle der Limited-Serie mit einem Armband in Stahl/Pilot. Die UVP liegt bei € 7.880,-

Share This