DAVOSA Evo 1908 Automatic: Wiederentdeckung des Formgehäuses

DAVOSA Evo 1908 Automatic: Wiederentdeckung des Formgehäuses

Die Uhrenserie Davosa Evo 1908 ist eine Reminiszenz an die Evolution der runden Taschenuhren-Gehäuse zum Formgehäuse der Jahrundertwende. Einer Zeit, in der Uhr von der von der Weste ans Handgelenk wanderte.

Lange hat die Taschenuhr die Zeitmessung dominiert. Dann aber wanderte die Uhr vor allem aus praktischen Gesichtspunkten von der Weste ans Handgelenk. Der Wunsch nach dem schnellen Blick auf die Zeit war aber ein langsamer Prozess – eine Evolution, so auch die Entwicklung vom runden zum Formgehäuse zur Jahrhundertwende. Die Uhrenserie Davosa Evo 1908 bietet so etwas wie eine Momentaufnahme aus diesem Übergang.

Davosa-Evo-Automatik.16157514-RGBDas hochglanzpolierte Edelstahlgehäuse mit fein satinierten Details zeigt noch deutliche Rundungen als Verweis auf die Taschenuhren. Mit Abmessungen von 39,5 mm mal 36 mm hat es eine fassähnliche, sogenannte Tonneau-Form. Auch werden Stunde und Minute noch getrennt von der Sekunde dargestellt. Nicht zuletzt nimmt das klassische Modell bei der Zifferblattgestaltung das Guillochemuster auf.

Zeitgemäße Interpretation eines Klassikers

Dass die Davosa Evo 1908 bei allen Reminiszenzen eine ebenso moderne wie exklusive Uhr ist, zeigen die übrigen Merkmale. Das Schweizer Werk SW260 ist eine seltene Abwandlung der 3-Zeiger-Automatic mit Datum. Die markanten arabischen Ziffern und Indexe sowie das Datum auf der 3-Uhr-Position sind auf den ersten Blick gut lesbar. Das zwölf Millimeter hohe Gehäuse ist von unten vierfach verschraubt und bis 50 m (5 ATM) wasserdicht. Und die Vintage-DAVOSA Evo 1908 Automatic .16157546-RGBLederbänder mit Dornschließe schließlich sind jedes für sich ein Unikat: Das Leder wird individuell für jede Zifferblattvariante selektiert und farblich abgestimmt.

Traditionelle und sportliche Linie

Zwei Linien stehen zur Auswahl. Die klassische Linie gibt es wahlweise mit einem hellen oder dunklen guillochierten Zifferblatt, mit Minutenanzeige im Höhenring sowie polierten und per Hand applizierten Zeigern mit Superluminova. Armbänder und Nähte sind Ton in Ton gehalten. Die sportliche Variante dagegen fällt durch die Kontrastnähte auf dem braunen oder schwarzen Armband sofort ins Auge. Schlichter gehalten ist dafür das cremefarbene, blaue oder schwarze Zifferblatt ohne Höhenring, mit Superluminova auf Stundenmarkierungen und Zeigern.

 

DAVOSA Evo 1908 Automatic 16157556-RGBKnickfreies Armband

Passend zur Gehäuseform sind sowohl das Zifferblatt als auch das kratzfeste Saphirglas doppelt gebogen. Cleveres Detail: Die Verlängerung des Bodens sorgt für einen perfekten Übergang zum Armband und verhindert jegliches Abknicken.

Die technischen Features der DAVOSA Evo 1908-Serie:

  • Referenzen: 161.575.14 (weiß, guillochiert), 161.575.16 (weiß), 161.575.44 (blau, guillochiert), 161.575.46 (blau) und 161.575.56 (schwarz)
  • Gehäuse: Poliertes Edelstahlgehäuse mit feinen satinierten Details, wasserdicht bis 50 Meter (5ATM), einzeln verschraubter Glasboden. Maße: 39.5 mm x 36 mm, Höhe 12.0 mm
  • Glas: kratzfestes Saphirglas
  • Werk: Schweizer Automatikwerk SW260
  • Zifferblatt & Zeiger: Superluminova auf Zifferblatt und Zeigern, Vintage Superluminova in „Old Radium“ (161.575.16)
  • Armband: Vintage Lederband mit Naht Ton in Ton und mit Kontrastnaht und Dornschließe

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei € 998,-

Share This