Ein Stück Bayern: Leinfelder Meridian Bavaria Chronograph

Ein Stück Bayern: Leinfelder Meridian Bavaria Chronograph

Leinfelder Uhren München hat mit dem Meridian Bavaria Chronograph nun eine limitierte Sonderauflage geschaffen, die dem bayerischen Lebensgefühl einen stilvollen Ausdruck verleiht. Weiß-blaue Rauten sind das unverkennbare Symbol Bayerns – und seit Jahrhunderten finden sie in zahlreichen Wappen und auch Siegeln Verwendung.

Leinfelder Meridian Bavaria Chronograph

 

Herzstück der beiden neuen Sondermodelle des Meridian Bavaria Chronograph ist ein (weithin bekanntes und bewährtes) flaches, mechanisches schweizer Chronographenwerk, das von einem formschönen Stahlgehäuse umgeben ist. Die langen, formschönen geschwungenen Drücker für die Mechanik der Stoppuhr sind eine spezielle Entwicklung für das Modell Meridian, und kommen nun auch beim Sondermodell Bavaria Chronograph zum Einsatz. Leicht zu handhaben, dienen sie gleichzeitig als Schutz für die Schraubkrone. Der besondere Sonnenschliff auf dem Zifferblatt lässt bei Bewegung der Uhr das reflektierte Licht im Kreis wandern.

 

Leinfelder Meridian Bavaria Chronograph

 

Der Leinfelder Chonograph Meridian war ursprünglich eine Sonderanfertigung für einen Münchener Uhrenliebhaber anlässlich der Antigua Sailing Week; nicht zuletzt aufgrund seiner Beliebtheit, gehört der Meridian Chrono inzwischen zur Standard-Kollektion von Leinfelder Uhren.

Die technischen Features des Meridian Bavaria Chronograph:

  • Werk: Mechanisches Chronographenwerk ETA 2894-2, Sekundenstoppfunktion, automatischer Aufzug mit kugelgelagertem Rotor, Kaliber finisiert mit Genfer Schliff und Leinfelder Gravur auf dem Rotor, Platinen perliert und rhodiniert, 37 Steine, Gangreserve 42 h
  • Funktionen: Chronograph, zentraler Stopp-Sekundenzeiger, Tachymeter-Skala, Stunden-, Minuten- und dezentrale Sekundenanzeige, 30-Minuten- und 12-Stunden-Zähler, Datumsanzeige mit Schnelleinstellung bei 6 Uhr
  • Gehäuse: Stahl, Ø 42 mm, Höhe 12,5 mm, kratzfestes Saphirglas, verschraubter Gehäuseboden mit Saphirglas, verschraubte Krone, wasserdicht bis 100 m
  • Zifferblatt: verschiedene Varianten mit Sonnenschliff auf die Zeiger sind in verschiedenen Varianten erhältlich
  • Band: blaues oder rotes Alligatorlederband mit Stift- oder Faltschließe
  • Unverbindliche Preisempfehlung: 3.600,-

Uhren von Leinfelder München wie auch der Meridian Bavaria Chronograph werden in der Regel individuell angefertigt;  Verfügbarkeit sollte daher vorab im Einzelfall geprüft werden (Kontaktdaten siehe Leinfelder Webseite)

 

Über Leinfelder München: Drei Menschen bekommen den Sinn für Schmuck und Unternehmertum in die Wiege gelegt; das geschieht fast von selbst, wenn der Vater Goldschmied, Juwelier oder Großhändler für Silberschmuck ist. Sie entscheiden sich alle drei für eine Ausbildung in der Goldschmiedekunst, und als sich ihre Wege kreuzen, zeigt sich, dass sie ein außergewöhnlich gutes Team sind. So einfach und besonders zugleich ist die Geschichte hinter Leinfelder München.

Grundlegend für die Schmuckstücke und Leinfelder Uhren eine besondere Formensprache, die klare Linien und Stilelemente aus der Architektur vereint. So entstehen einzigartige Kunstwerke, die über die Jahre viele Liebhaber gewonnen haben und immer wieder neue Kunden begeistern. Gegründet wurde die Firma im Jahr 1963, als Erwin Leinfelder in der Münchner Prannerstraße die erste Schmuckgalerie Deutschlands eröffnete. Seit 2003 befindet sich das Juweliergeschäft Leinfelder in der Münchener Theatinerstraße. (Fotos: Leinfelder)

Share This