Einzelstück wird zur Uhrenlinie: Die Ulysse-Nardin Freak Out

Einzelstück wird zur Uhrenlinie: Die Ulysse-Nardin Freak Out

Die Welt der Freak wird immer weiter und immer wilder. Ein neues Quartett an Freak Out Zeitmessern steht auf der Startrampe von Ulysse Nardin und ist bereit, das Team Freak auf eine Reise ins große Unbekannte zu schicken.

Die Freak ist nicht mehr länger ein Einzelgänger, sondern eine ganze Kollektion! Nach der Lancierung der FREAK VISION beim SIHH 2018 und der neuen FREAK VISION CORAL BAY erweitern nun vier neue FREAK OUT Zeitmesser, angetrieben von dem Manufakturkaliber UN-205 mit Handaufzug, die eigensinnigste Kollektion der Haute Horlogerie.

Dabei bleiben alle wegweisenden Kuriositäten der Freak Out vorhanden: keine Krone, kein Zifferblatt und keine Zeiger, ein „fliegendes Karussell-Tourbillon“ (das Baguettewerk dreht sich um seine eigene Achse) und superleichte Siliziumtechnik.

Die Architektur der Freak ersetzt den traditionellen Anker und das Ankerrad durch zwei Impulsräder aus Silizium in der Mitte. Beide Räder verfügen über 18 Zähne und aktivieren jeweils einen Generator, der seine Energie auf die Unruhwelle überträgt – zunächst in die eine, dann in die andere Richtung. Die Struktur benötigt kein Schmieröl und stellt sicher, dass die Kraft immer in Schwingrichtung der Unruh freigesetzt wird. Auf diese Weise verringert sie die Reibung. Die Siliziumspiralfeder schwingt mit 28.000 Halbschwingungen pro Stunde (4 Hertz) und weist nur eine sehr schwache Störung auf, die dank des flachen Hebewinkels auf ein Minimum reduziert wird.

Ulysse Nardin Freak out collection 2018

Zwischen den Bandanstößen und über dem unteren Armband befindet sich eine kleine Hebelvorrichtung, die zur Entriegelung der drehbaren Lünette dient. So können auf einfache und präzise Weise die Stunden und Minuten per Drehung in die eine oder andere Richtung eingestellt werden. Das Federhaus, das eine Gangreserve von sieben Tagen bietet, wird über die rückseitige Lünette auf dem Gehäuseboden aufgezogen, die auf ein Kugellager montiert ist.

Im Gegensatz zu dem vorherigen Modell Freak Cruiser aus Gold besteht die neue FREAK OUT Kollektion aus Titan und öffnet damit die Welt der Freak einer größeren Zielgruppe.

Auch das überarbeitete Design des Gehäuses und der Lünette, die der Ulysse Nardin InnoVision 2 Concept Watch entliehen sind, und die passenden Nähte im Riegelstich auf den Armbändern aus Segeltuch bilden ganz neue Aspekte.

Entdecken Sie hier das neue Freak Out-Quartett:

 ulysse nardin freak out fill black

Ulysse Nardin Freak Out Full Black

Das bislang sportlichste Modell der Freak Kollektion und das erste mit einer PVD-Beschichtung ganz in Schwarz. Besonders maskulin, mit roter Naht auf dem schwarzen Armband aus Segeltuch und einer Räderwerkbrücke aus Silber.

 ulysse nardin freak out black gold

Ulysse Nardin Freak Out Black GOLD

Ein besonders ausgefallenes Modell in Schwarz mit einem Räderwerk aus Gold und goldenen Nähten für einen sportlichen und eleganten Look zugleich.

 ulysse nardin freak out of the blue

Ulysse Nardin Freak Out OF THE Blue

Als Hommage an die enge historische Verbindung der Manufaktur zur nautischen Welt erscheint dieses Modell in dem legendären Blau von Ulysse Nardin, mit silbernen Nähten auf dem Armband und einer Räderwerkbrücke aus Silber.

 ulysse nardin freak out blue gold

Ulysse Nardin Freak Out Blue Gold

Das Marineblau von Ulysse Nardin passt hier zu dem funkelnden Glanz des Goldes auf Brücke und Nähten. Urban, sportlich und bereit für den Einsatz im Business.

 

Die technischen Features der Freak-Out Kollektion

Referenzen: Freak Out Full Black (2053-132/BLACK) , Freak Out Black Gold (2053-132/02), Freak Out of the Blue (2053-132/03,1), Freak Out Blue Gold (2053-132/03)

  • Uhrwerk: Kaliber UN-205, das Uhrwerk zeigt die Zeit an, fliegendes Karussell, manueller Aufzug über die rückseitige Lünette möglich, Einstellen der Zeit über die vordere Lünette, Hebelverriegelung, Gangreserve 7 Tage
  • Funktionen: Stunden- und Minutenanzeige durch die Rotation des Uhrwerks
  • Gehäuse: 45 mm Titangehäuse oder Titan mit schwarzer PVD-Beschichtung wasserdicht bis 30 m, Gehäuseboden aus Titan, 6 Schrauben
  • Lünette: Neues Lünettendesign
  • Uhrglas: Beidseitig entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt: Saphirglas
  • Armband: Armband aus Segeltuch und Faltschließe aus Titan

Die unverbindliche Preisempfehlung für alle Modellvarianten liegt bei jeweils € 48.000,-

 

Ulysse Nardin gründete 1846 das Unternehmen, das seit November 2014 stolzes Mitglied des globalen Luxusgüterkonzerns Kering ist und einige der faszinierendsten Kapitel der Geschichte der Haute Horlogerie geschrieben hat. In den Anfängen erwarb sich das Unternehmen sein hohes Ansehen in der nautischen Welt: Seine Schiffschronometer gehören zu den zuverlässigsten, die je gefertigt wurden, und sind bei Sammlern weltweit sehr gesucht. Mit bahnbrechender Technologie und dem innovativen Einsatz von Materialien wie Silizium betätigt sich die Marke als Pionier, denn sie gehört zu den wenigen Uhrenherstellern, die über die notwendigen Kompetenzen verfügen, um Präzisionskomponenten und Uhrwerke im eigenen Haus zu fertigen. Der außergewöhnliche Grad an uhrmacherischer Perfektion hat Ulysse Nardin die Mitgliedschaft in dem exklusivsten Kreis der Schweizer Uhrmacher, der Fondation de la Haute Horlogerie, eingebracht. Von den Standorten Le Locle und La Chaux-de-Fonds aus setzt die Marke ihr Streben nach höchster Uhrmacherkunst jetzt mit ihren fünf Kollektionen fort: Marine, Diver, Classic, Executive und Freak. www.ulysse-nardin.com

Share This