Grau und Rotgold: Zwei neue Ulysse Nardin Marine Torpilleur

Grau und Rotgold: Zwei neue Ulysse Nardin Marine Torpilleur

Mit der neuen Marine Torpilleur „Boutique Only Edition“ in Grau  und der Marine Torpilleur in Schwarz & Rotgold wird die beliebten Marine Torpilleur Reihe von Ulysse Nardin erweitert. Diese puren zeitgenössischen Instrumente in klassischem Schwarz oder Dunkelblaugrau sind genauso grazil und stromlinienförmig wie die kleinen schnellen Torpedoboote, die ihnen als Namensgeber dienten.

Die „Flotte“ der Marine Torpilleur, die ursprünglich mit weißen oder blauen Zifferblättern eingeführt wurde, bekommt nun zwei neue spektakuläre Mitglieder: eines in Rotgold mit schwarzem und goldenem Zifferblatt und eine reine Boutique-Version in Edelstahl mit grauem Zifferblatt.

Elegant verlängerte römische Ziffern weisen die Stunden aus. Die anmutigen Zeiger im „Poire“-Stil sind ebenso aus Rotgold wie die Gangreserveanzeigen „Haut“ (hoch) und „Bas“ (niedrig). Die Krone ist verschraubt und mit dem Ulysse Nardin Logo graviert. Der Zähler der kleinen Sekunde bei 6 Uhr umschließt das Datumsfenster sowie das rote „1846“-Logo – ein stilvoller Verweis auf das Gründungsjahr der Marke. Luxuriöse Armbänder aus Alligatorleder runden das Ensemble ab.

Ulysse Nardin Marine Torpilleur

Die neue Marine Torpilleur „Boutique Only Edition“ in Grau.

Die Marine Torpilleur, die Ulysse Nardins maritimes Erbe aufgreift, zugleich aber für den täglichen Gebrauch in der Stadt vollständig modernisiert wurde, glänzt durch hohen Tragekomfort und Ästhetik gleichermaßen. Als echter Chronometer für Kapitäne mit COSC- und Ulysse Nardin-Zertifizierung steht sie für zeitgemäßes Uhrendesign in Reinkultur – die ultimative Sternstunde von generationsübergreifendem handwerklichem Können und Savoir-faire.

„Die Marine Torpilleur ist eine weniger formale und eher zeitgemäße Version des legendären Ulysse Nardin Marine Chronometer und richtet sich an eine jüngere Zielgruppe“, so Patrick Pruniaux, Chief Executive Officer von Ulysse Nardin. „Nichtsdestoweniger beruht sie auf zwei bahnbrechenden Innovationen des frühen 19. Jahrhunderts. Ulysse Nardin Liebhaber sind natürlich mit der ersten bestens vertraut: dem berühmten Taschenchronometer der Marke, dessen beispiellose Zuverlässigkeit und Präzision dazu beigetragen hat, die Weltmeere für Händler, Seefahrer und Abenteurer zu öffnen.Die zweite Innovation war der Torpilleur. Das schnelle, wendige und mit einer neuen Waffe – einem selbstangetriebenen Torpedo – ausgestattete Boot war in der Lage, die langsam fahrenden Schlachtschiffe, die bis dahin die Meere beherrscht hatten, leicht auszumanövrieren.“

Ausgestattet ist die Uhr mit dem hauseigenen Marine Chronometer UN-118 Uhrwerk mit Automatikaufzug und 60 Stunden Gangreserve (angezeigt per Zähler bei 12 Uhr) und einer eigenen Ankerhemmung aus Silizium. Das 42 mm große Gehäuse wurde dabei komplett überarbeitet und mit leichteren, länglicheren Bandanstößen, einer schmaleren geriffelten Lünette und einem grazileren, das Zifferblatt umrahmenden Höhenring versehen.

Ulysse Nardin Marine Torpilleur

Die neue Marine Torpilleur in Schwarz & Rotgold.

 

Die 2017 eingeführte Marine Torpilleur ist das neue Flaggschiff der maritimen Kollektionen von Ulysse Nardin. Diese beiden hier vorgestellten, einmaligen Ergänzungen der „Flotte“ sind aber nur ein Teil des Abenteuers: Weitere spannende Neueinführungen kündigen sich bereits an.

Die technischen Features der neuen Marine Torpilleur

  • Gehäuse: 42 mm Edelstahl oder Rotgold, verschraubte Sicherheitskrone, Wasserdichtigkeit: 50 m
  • Lünette: Geriffelt, Edelstahl oder Rotgold
  • Zifferblatt: Grau oder Schwarz mit römischen Ziffern
  • Uhrwerk: Kaliber UN-118, 13 ¾ ⁗, hausintern entwickeltes Uhrwerk mit automatischem Aufzug, Hemmung mit patentiertem DIAMonSIL Oszillator: patentierte Inertialunruh I 10 mit Siliziumspiralfeder, Gangreserve ca. 60 Stunden
  • Funktionen: COSC-Chronometer mit Gangreserveanzeige bei 12 Uhr, Kleine Sekunde und rundes Datumsfenster bei 6 Uhr, Datumskorrektur vorwärts und rückwärts
  • Uhrglas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Gehäuseboden: Transparent mit Saphirglas
  • Armband:  Leder mit Faltschließe

Referenzen und unverbindliche Preisempfehlungen:

  • Graue Version: Ref.1183-310/42-BQ / unverbindliche Preisempfehlung: € 6.900,-
  • Schwarze Version: 1182-310/42 unverbindliche Preisempfehlung: € 17.900,-

 

Über Ulysse Nardin – Künstler der Individualität: Ulysse Nardin ist die Manufaktur, die vom Meer inspiriert ist und innovative Uhren für Freigeister herstellt. Ulysse Nardin gründete 1846 das Unternehmen, das seit November 2014 stolzes Mitglied des globalen Luxusgüterkonzerns Kering ist und einige der faszinierendsten Kapitel der Geschichte der Haute Horlogerie geschrieben hat. In den Anfängen erwarb sich das Unternehmen sein hohes Ansehen in der nautischen Welt: Seine Schiffschronometer gehören zu den zuverlässigsten, die je gefertigt wurden, und sind bei Sammlern weltweit sehr begehrt. Mit bahnbrechender Technologie und dem innovativen Einsatz von Materialien wie Silizium betätigt sich das Unternehmen als Pionier, denn es gehört zu den wenigen Uhrenherstellern, die über die notwendigen Kompetenzen verfügen, um Präzisionskomponenten und Uhrwerke im eigenen Haus zu fertigen. Der außergewöhnliche Grad an uhrmacherischer Perfektion hat Ulysse Nardin die Mitgliedschaft in dem exklusivsten Kreis der Schweizer Uhrmacher, der Fondation de la Haute Horlogerie, eingebracht. Von den Standorten Le Locle und La Chaux-de-Fonds aus setzt die Marke ihr Streben nach höchster Uhrmacherkunst jetzt mit ihren fünf Kollektionen fort: Marine, Diver, Classic, Executive und Freak.

www.ulysse-nardin.com

#freakmeout #UlysseNardin

 

Share This