Hanhart Primus Austrian Air Force Pilot limited Edition

Hanhart Primus Austrian Air Force Pilot limited Edition

Zusammen mit den Österreichischen Luftstreitkräften wurde mit der Primus Austrian Air Force Pilot Limited Edition eine Hanhart-Sonderedition ins Leben gerufen. Sie ist exklusiv auf 100 Stück limitiert und wird jeweils in drei verschiedenen Gehäuse- und Armbandvarianten angeboten.

Wie für die gesamte Hanhart-Kollektion legen unsere Uhrmacher auch bei diesem Chronographen ein großes Augenmerk auf Funktionalität, Qualität und zeitgenössische Ästhetik. Das schwarze Ziffernblatt mit dem prägnanten Wappen der Luftstreitkräfte, der Adler auf Österreicher Flagge als repräsentatives Symbol sowie die hell lumineszierenden Ziffern und Indexmarken bilden zusammen mit den roten Hanhart Details einen einzigartigen Kontrast zum schwarzen progressiven Design des Chronographen.

Die unverwechselbare kannelierte Lünette mit rotem Indexpunkt, die typische „bi-compaxe“ Ziffernblattanordnung und nicht zuletzt der rote Drücker aus eloxiertem Aluminium spiegeln dabei die typischen Hanhart-Merkmale wider. Flexible Bandanstöße erlauben dabei trotz der markanten Größe einen maximalen Komfort am Handgelenk.

Die Tugenden der Austrian Air Force wie Präzision, Ausdauer und Belastbarkeit sind analog zu den Maximen von Hanhart: unvergleichliche Zuverlässigkeit, perfekte Ablesbarkeit, einfache Bedienbarkeit sowie beste Robustheit. Somit verkörpert auch die PRIMUS Austrian Air Force Pilot die charakteristischen Eigenschaften von beiden Seiten und vereint diese auf eine einmalige Art und Weise.

 

Die technischen Fetures der Hanhart PRIMUS Austrian Air Force Limited Edition

  • Werk: Automatisches Chronographenwerk HAN3809 (bicompax), 28 800 A/h, 4 Hz, 28 Steine, Gangreserve 42 Stunden, Schwungmasse mit Hanhart-Logo
  • Funktionen: Kleine Sekunde bei 9 Uhr, 30-Minuten Zähler bei 3 Uhr, Datumsanzeige bei 6 Uhr
  • Gehäuse: 44 mm Edelstahlgehäuse, 15 mm hoch, wahlweise Edelstahl, Edelstahl matt sandgestrahlt, oder Edelstahl schwarz DLC-beschichtet, roter Drücker, Alu eloxiert, kannelierte Lünette mit eingesetzter roter Markierung, nicht drehbar, verschraubter Gehäuseboden mit innen entspiegeltem Saphirglas, verschraubte Krone, flexible Bandanstöße, wasserdicht nach DIN 8310, druckfest bis 100 m Tauchtiefe (= 10 bar)
  • Glas: konvexes, einseitig entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt: Schwarz, Logo mit Adler auf Österreicher Flagge mit weißen Super- LumiNova® beschichtete, lumineszierende arabische Ziffern, Indexe und Zeiger ab einer Sammelbestellung von 30 Stück auch mit silberfarbenem Ziffernblatt möglich
  • Große Krone: Einfach in der Anwendung. Die Verschraubung verhindert unbeabsichtigtes Verstellen. Piloten benutzten die Krone mit ihren Handschuhen.
    Heute ist die markante Krone mit dem Hanhart Logo ein Markenzeichen.
  • Rote Drücker: Das auffällige Markenzeichen von Hanhart. Es unterstreicht die Verbindung zwischen der neuen Kollektion, den Stoppuhren und den ersten Fliegerchronographen.
  • Armband: Wahlweise aus schwarzem Kautschuk, Kalbsleder oder Canvas incl. Faltschließe mit eingesetzter roter Markierung (Alu eloxiert) aus Edelstahl

Unverbindliche Preisempfehlungen:
Edelstahlgehäuse: 2.590,-
Edelstahlgehäuse matt sandgestrahlt 2.790,-
Edelstahlgehäuse mit schwarzer DLC-Beschichtung: 3.090,-

Hanhart – die legendäre Fliegeruhr

Die bedeutungsvolle Verbindung zwischen Hanhart und der Fliegerei lässt bis in die 1930er zurückverfolgen, als Hanharts erste mechanische Fliegeruhr, der Eindrücker-Chronograph Kaliber 40 gebaut wurde. In der Fliegerei waren die automatischen Fliegeruhren extremen Erschütterungen, enormen Temperaturschwankungen, großen Höhenunterschieden und schwankenden Witterungsverhältnissen ausgesetzt – Bedingungen, mit denen die Luftstreitkräfte bis heute vertraut sind.

Die PRIMUS Austrian Air Force Pilot ist als zeitgemäße Interpretation legendärer Fliegeruhren der ideale Präzisionszeitmesser für den Einsatz zu Luft. Der rote Drücker prägt die Uhren von Hanhart seit 1939 und ist deutliche Reminiszenz an die ersten Fliegeruhren von Hanhart – er bewahrte früher Piloten vor einem unbeabsichtigten Rückstellen der Stoppzeit. Weil die Piloten die Krone ihrer Armbanduhr mit Handschuhen bedienten, musste diese möglichst groß und griffig sein – so wie jene der PRIMUS Austrian Air Force Pilot.

Sie können die PRIMUS Austrian Air Force vorbestellen, indem Sie Ihre Anfrage über den folgenden Link auf die Webseite von Hanhart senden:

http://austrianairforce.hanhart.com/?mc_cid=0a3cab25df&mc_eid=95d4649721

Angehörige der Luftstreitkräfte wenden sich bezüglich einer Bestellung direkt an das Referat ÖA und Komm LuSK.

Share This