Hublot Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski

Hublot Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski

Die Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski will als Kunstwerk verstanden sein, das die Zeit anzeigt. Hublot, Manufaktur für Luxusuhren und der Künstler Richard Orlinski kombinierten ihr Savoir-faire, um die nach dem Künstler benannte, limitierte Edition Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski zu kreieren. Das Ergebnis ist ein Sinnbild des grafischen Universums dieses Künstlers.

Die Hublot Classic Fusion in der Version Hublot X Richard Orloinski ganz im Zeichen der Kreativität von Richard Orlonski, dem zurzeit weltweit meistgekauften zeitgenössischen Künstler.

Das Design der Uhr ist einzigartig. Es spielt mit Reflexionen und dem Blickwinkel des Betrachters. Kanten und Facetten auf der Uhr reflektieren sich, vom Gehäuse bis zur Lünette und von den Drückern bis zu den Zeigern. Zur Feier dieser Zusammenarbeit haben der plastische Künstler und die Uhrenmarke die Stadt Miami und zwei, für beide besondere Orte im Herzen des Design District gewählt: die Hublot-Boutique und die Galerie Markowicz Fine Art, in der die Werke des Künstlers ausgestellt werden. Der meistverkaufte zeitgenössische Künstler Frankreichs wird damit Teil der Hublot-Familie, zu der bereits Maxime Büchi, Lapo Elkann, Pelé, Lang Lang, Bar Refaeli, Usain Bolt und auch Dustin Johnson zählen.

„Die Verschmelzung unserer beiden Universen, jenem von Hublot mit seinen edlen Materialien und Ausnahmeprodukten mit meiner eigenen farbenfrohen Pop-Welt ist ausgesprochen spontan und nahezu natürlich entstanden.“ (Richard Orlinski)

„Der Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski besticht mit ihrem ebenso originellen und starken wie faszinierenden Charakter und gleicht einer Skulptur, die die Zeit anzeigt. Sein Aufbau ist vollkommen neuartig, denn sie ist vollständig abgeschrägt und mit Facetten des meistverkauften französischen Künstlers unserer Zeit versehen. Die dreidimensionale Silhouette bedeutete, den Aufbau des Gehäuses ganz neu zu durchdenken. Ihre Facetten ziehen sich bis an die Ränder der Lünette. “ (Ricardo Guadalupe, CEO von Hublot International)

 

Hublot Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski

 

Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski : Kunstobjekt am Handgelenk

Es ist kaum möglich, seine facettierten Wildtiere in Pop-Farben nicht schon einmal gesehen zu haben. Von riesigen „Wild Kong“ Gorillas auf der Croisette in Cannes über einen 5 Meter hohen Bären auf den verschneiten Skipisten von Courchevel bis hin zu den Krokodilen unter der Sonne des Miami Design District – es ist nahezu unmöglich, an den Werken von Richard Orlinski einfach vorbeizugehen. Der Künstler schleift seine Skulpturen wie Diamanten und schreckt vor keiner Herausforderung zurück. Der Classic Fusion Aerofusion Chronograph wurde durch die Hand von Richard Orlinski mit legendären Facetten des Künstlers versehen. 12 sind es an der Zahl, die das Zifferblatt der Uhr auf stilechte Weise einzigartig machen.

Der Künstler liebt Savoir-faire auf Ausnahmeniveau und hat eine Uhr entworfen, deren Stil sich an der Grenze von Vintage und Neo-Futurismus verorten lässt. Damit erinnert sie an seine von der Pop-Art- Bewegung inspirierten Werke. Der Zeiger der Uhr zeigt in jeder Hinsicht Richtung Zukunft und erhält dank Richard Orlinski Symbolcharakter: Niemals hört er auf, sich zu drehen, und wird damit zu einem Sinnbild der Unendlichkeit der Zeit.

Der zeitgenössische Künstler und die Marke Hublot teilen dieselbe Liebe zum Detail und werden von derselben Leidenschaft angetrieben. Da verwundert es nicht, dass sie gemeinsam ein originelles Werk geschaffen haben, das die Grenzen der traditionellen Uhrmacherkunst erweitert: Wenn Zeit zu Kunst wird, wenn Kunst zu Zeit wird!

Hublot Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski

Richard Olinski mach die Zeit plastisch und avanciert damit zum Neo-Futuristen

Der Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski wurde in zwei Ausführungen entworfen, die beide auf 200 Exemplare limitiert sind: Ein Modell ist aus Titan, das andere aus blauer Keramik. Die Uhr gleicht einem Kunstwerk von 45 mm Größe, das man am Handgelenk tragen kann. Die Hublot x Richard Orlinski – Edition, besticht mit einem Zifferblatt aus Saphirglas, auf dem Index und Zeiger appliziert sind, während Gehäuse, Lünette, Krone und Drücker durch die Facetten zum Strahlen gebracht werden.

Das visionäre Design von Richard Orlinski stellte eine große Herausforderung für die Manufaktur Hublot dar: die Idee von Richard Orlinski – eine dreidimensionale Krümmung des Gehäuses – musste erst modelliert werden, bevor die Manufaktur diese Facetten in die Keramik und das Titan einschliff. Diese beiden Materialien stehen für eines der legendären Markenzeichen des Künstlers: das Hochglanzfinish.

Hublot Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski

Richard Orlinski (Links) und Ricardo Guadalupe, CEO Hublot International (rechts)

Richard Orlinski

2004, im Alter von 38 Jahren, entschied sich Richard Orlinski, vollkommen der Kunst zu widmen. Inspiriert von den wildesten Tieren der Natur, kreiert er einen ganzen Zoo an monumentalen Wildtierskulpturen in lebhaften Farben, um ihnen an immer außergewöhnlicheren Orten Leben einzuhauchen. Vom Gipfel der Pisten von Courchevel über Open- Air-Ausstellungen in Paris oder kleineren Orten bis hin zu TV-Studios – der Künstler ist immer da, wo man ihn am wenigsten erwartet.

Mit seinem Konzept „Born Wild“ verfolgt Richard Orlinski das Ziel, negative Impulse der wilden Tiere in positive Emotionen zu verwandeln. Der Künstler ist stark von der Pop-Kultur inspiriert und interpretiert Kultobjekte, die zahlreiche Generationen zuvor inspirierten, neu. Richard Orlinski arbeitet am liebsten mit modernen Materialien wie Harz, Aluminium, aber auch mit Bronze und Stein. Wenn es darum geht, etwas zu erschaffen, kann diesen Künstler nichts aufhalten.

Er interessiert sich für die Natur und drückt seine künstlerische Sensibilität gerne über verschiedene Formen aus: plastische Kunst, Design, Musik … Richard Orlinski richtet sich gerne an viele Rezipienten und möchte vor allem eine sofortige Emotion hervorrufen! Seit 2015 steht Richard Orlinski an der Spitze der meistverkauften zeitgenössischen Künstler Frankreichs. (Quelle: Art Price).

Hublot Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski

Die technischen Features der Classic Fusion Aerofusion Chronograph Orlinski Titanium

Referenz: 525.NX.0170.RX.ORL18 – Limitiert auf 200 Exemplare

  • Gehäuse: 45 mm poliertes Titan, Höhe: 13.40 mm, wasserdicht bis 5 ATM (50 m), Lünette und Lunettenaufsatz: Poliertes Titan, „H“-Schrauben: Poliertes Titan, Krone: Poliertes Titan, Drücker: Poliertes Titan, Gehäuseboden: Poliertes Titan mit der Gravur „Limited Edition 200NUM“, Gehäuseboden: Saphirglas, innen entspiegelt
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt: Saphirglas mit polierten und rhodinierten Appliken
  • Zeiger: Polierte und rhodinierte Zeiger
  • Uhrwerk: Kaliber Hublot HUB1155, Automatisches Chronographenwerk, Durchmesser 30 mm (131/4’’’); Höhe 6,9 mm, 207 Bestandteile, 60 Steine, Frequenz: 4 Hz (28 800 Halbschwingungen pro Stunde), Gangreserve: 42 Stunden , Datumsanzeige im Fenster bei 6 Uhr
  • Armband: Glatter Kautschuk in Schwarz
  • Schließe: Faltschließe aus poliertem Edelstahl
Share This