Joshua Bell nimmt 16. Glashütte Original MusikFestspielPreis entgegen

Joshua Bell nimmt 16. Glashütte Original MusikFestspielPreis entgegen

Joshua Bell nimmt 16. Glashütte Original MusikFestspielPreis entgegen: Die Sächsische Manufaktur würdigt damit das kulturelles Engagement des US-amerikanischen Geigers. Der Violinist Joshua Bell hat am Montagabend den 16. Glashütte Original MusikFestspielPreis entgegengenommen. Frank Kittel, Geschäftsführer von Glashütte Original, nutzte den feierlichen Rahmen des Konzerts des Violinisten in der berühmten Dresdner Frauenkirche, um die Auszeichnung zu überreichen. Mit dem von zwei Uhrmacherschülern der Glashütter Manufaktur gefertigten und mit 25.000 Euro dotierten Preis wurde Bell für seinen langjährigen Einsatz für kulturelle Verständigung und Förderung junger Künstler geehrt.

Joshua Bell, einer der größten Geiger unserer Zeit, nahm den mit 25.000 Euro dotierten Preis am Montagabend in der Dresdner Frauenkirche aus den Händen von Frank Kittel, Geschäftsführer und Chief Financial Officer von Glashütte Original, und Intendant Jan Vogler entgegen.

 

 Joshua Bell nimmt 16. Glashütte Original MusikFestspielPreis entgegen

 

Die sächsische Uhrenmanufaktur und die Dresdner Musikfestspiele ehrten den US-Amerikaner für sein außergewöhnliches kulturelles und soziales Engagement. Seine Auffassung von Musik als Mittel zu transkultureller Verständigung gibt er auch im Rahmen des Schulreformprojekts Education Through Music and Turnaround Arts der NAMM Foundation weiter, die benachteiligten Kindern den Zugang zu klassischer Musik auf vielfältige Art eröffnet. Darüber hinaus engagiert sich Bell für die Streicher der National YoungArts Foundation, einer Wohltätigkeitsorganisation zur Förderung aufstrebender Künstler an High Schools und ist als Dozent an seiner Alma Mater, der Jacobs School of Music, tätig.

Sichtlich bewegt erklärte mich zutiefst geehrt, der diesjährige Preisträger des Glashütte Original MusikFestspielPreises zu sein und danke Glashütte Original und den Dresdner Musikfestspielen. Es gibt wenige Dinge, die mir mehr Freude bereiten, als die Liebe zur Musik mit der nächsten Generatio zu teilen….

Joshua Bell brillierte gemeinsam mit der Camerata Salzburg unter der Leitung von Andrew Manze und begeisterte das Publikum der Frauenkirche mit Werken von Sibelius, Dvořák und Beethoven.

 

 Joshua Bell nimmt 16. Glashütte Original MusikFestspielPreis entgegen

 

16 Jahre Glashütte Original MusikFestspielPreis

Mit Joshua Bell ehrten Glashütte Original und die Dresdner Musikfestspiele gemeinsam bereits zum 16. Mal eine herausragende Persönlichkeit der Musikwelt, die sich um die Vermittlung klassischer Musik und die Förderung aufstrebender Talente besonders verdient gemacht hat. Jedes Jahr fertigen zwei Schüler der manufaktureigenen die Trophäe, deren Gestalt traditionelles Handwerk mit modernen Materialien verbindet. Das fliegend gelagerte Tourbillon symbolisiert die Virtuosität der Uhrmacher und gilt als Zeichen höchster Uhrmacherkunst.

Joshua Bell folgt als Preisträger u. a. auf Künstler wie Joyce DiDonato, Sir Simon Rattle und die Berliner Philharmoniker, die Fado-Sängerin Mariza, den Dirigenten Andris Nelsons und den Cellisten Steven Isserlis. Glashütte Original unterstützt seit 2004 als Partner die Dresdner Musikfestspiele, die in diesem Jahr . Noch bis zum 10. Juni gestalten herausragende Künstler in facettenreichen Spielstätten den 42. Jahrgang dieses bekannten Festivals.

 

#JoshuaBell #Glashütte_Original_MusikFestspielPreis #Sibelius #Dvořák #Beethoven

 

Share This