Omega Speedmaster Mark II „Rio 2016“ Limited Edition

Omega Speedmaster Mark II „Rio 2016“ Limited Edition

Für schnell entschlossene Uhrenliebhaber mit olympischen Ambitionen: die Omega Speedmaster Mark II „Rio 2016“ Limited Edition. Am 5.8. 2016, also ziemlich genau in zwei Jahren, werden die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro eröffnet. Der Schweizer Uhrenhersteller OMEGA übernimmt auch dieses Mal wieder die Funktion des offiziellen Zeitnehmers und lanciert aus diesem Anlass (wie auch zu den zurückliegenden Olympischen Spielen wo Omega offizieller Zeitnehmer war) eine Sonderedition: die Speedmaster Mark II „Rio 2016“ Limited Edition.

Omega Speedmaster Mark II “Rio 2016”

Diese Sonderauflage der Speedmaster Mark II ist mit den farbigen Ringen ihrer Totalisatoren, die an die Gold-, Silber- und Bronzemedaillen der Spiele erinnern, zugleich Reminiszenz an den olympischen Geist. Speedmaster Mark II “Rio 2016” _caseback_white background_522.10.43.50.0... cut lresAngetrieben wird das Modell vom OMEGA Co-Axial Kaliber 3330 mit Siliziumspirale, welches über eine Gangreserve von 52 Stunden verfügt und bis zu einem Druck von 10 Bar (100 Meter) wasserdicht ist. Für optimale Ablesbarkeit im Dunkeln sind Minuten- und Stundenzeiger sowie der Sekundenzeiger des Chronographen mit SuperLuminova beschichtet, die Tachymeterskala ist mit SuperLuminova unterlegt. Um eine weitere Verbindung zu den ersten Olympischen Spielen in Lateinamerika zu schaffen, wurde das „Rio 2016“-Logo auf den Boden graviert und das Modell auf 2.016 Stück limitiert. Die Speedmaster Mark II „Rio 2016“ ist ab sofort erhältlich und hat eine unverbindliche Preisempfehlung von € 4.800,-.

Share This