Tribut an die japanische Schwertkunst: Ulysse Nardin Classic Samourai

Tribut an die japanische Schwertkunst: Ulysse Nardin Classic Samourai

Ulysse Nardin präsentiert seine neue Hourstriker Classic Samourai als symbolträchtige Hommage an die japanische Kultur. Der Begriff Samurai stammt vom Wort „saburai“ ab, was Diener oder Begleiter bedeutet, aber seit dem 8. Jahrhundert steht die Bezeichung für die „Krieger im Dienste des Schwertadels“. Samurais waren weit mehr als Soldaten oder Söldner: Sie setzten sich mit ihrem Leben für ihre Dienstherren ein und waren wahre Meister des Schwertkampfes. Auf dem Zifferblatt der CLASSIC SAMOURAÏ haben die Handwerkskünstler von Ulysse Nardin nach japanischen Holzschnitten den legendären Schwertkampf der berühmten Samurais Miyamoto Musashi und Sasaki Kojiro nachgebildet.

 

Ulysse Nardin Classic Samourai

 

Die Hourstriker CLASSIC SAMOURAÏ ist mit einem der anspruchsvollsten Automatikwerke in der mechanischen Uhrmacherkunst ausgestattet. Das Schlagwerk lässt sich auf Wunsch auslösen, aber auch zur vollen und halben Stunde en passant vorprogrammieren. Jedes Mal, wenn der Hammer auf den Gong trifft, spielen die Jaquemarts-Samourais das Duell zwischen Musashi und Kojiro nach.

Links auf dem Zifferblatt erkennt man an seinen zwei Schwertern, einem langen und einem kurzen, den berühmtesten japanischen Rōnin des 17. Jahrhunderts: Miyamoto Musashi. Ihm werden mehr als 60 Kämpfe nachgesagt, und er ging als Autor des Gorin No Sho (Das Buch der 5 Ringe), einem japanischen Werk über Kampfkunst-Strategie, in die Geschichte ein. Seine Person und sein Leben wurden in einem berühmten Roman und vielen Filmen beschrieben.

 

Ulysse Nardin Classic Samourai

Ref. 6102-130/SAMOURAI – Classic collection

 

Rechts auf dem Zifferblatt: sein Erzfeind Sasaki Kojiro, der als stärkster Gegner von Musashi gilt und der 1612 auf der Insel Ganryu während des hier nachgestellten Duells sein Leben verlor. Die Legende erzählt, dass der Stratege Musashi absichtlich zu spät und vom Meer her ankam, um seinen Gegner zu verunsichern und sich eine Kampfposition zu sichern, bei der er die Sonne im Rücken hatte. Die Schwertkämpfe jener Zeit zwischen Anhängern unterschiedlicher Schulen endete in fast allen Fällen mit dem Tod. Es war also höchst gefährlich, jemanden herauszufordern oder sich herausfordern zu lassen. Die wahre Kampfkunst lässt sich nicht mit simplen Kampfsportarten vergleichen. Martial Arts gelten heute als Weg zu einer geistigen Einstellung, als Schule für Selbstbehauptung und Körperbeherrschung, als Erfüllung des Lebens und Erlangung der Weisheit.

Ulysse Nardin Classic Samourai

Ref. 6109-130/SAMOURAI – Classic collection

Jede Ausgabe dieser Kollektion mit 18 Exemplaren ist aus 18-karätigem Roségold oder Platin gefertigt und mit handgefertigten Jaquemarts in Rosé- oder Graugold verziert. Ulysse Nardin ist nach wie vor eine der wenigen Uhrenmanufakturen, die noch die Kunst der Jaquemarts beherrschen, und  gehört zu den ersten Uhrenherstellern, die den Schlagwerkmechanismus wiederbeleben.

 

Die technischen Features der Ulysse Nardin Classic Samourai:

Referenz 6102-130/SAMOURAI & 6109-130/SAMOURAI, limitierte Edition mit jeweils 18 Exemplaren

  • Uhrwerk: Kaliber UN-610 Hourstriker mit automatischem Aufzug, Gangreserve ca. 40 Std. Schlagwerk en passant zur vollen oder halben Stunde, Jaquemarts
  • Funktionen: Hourstriker, Stundenschlagwerk auf Wunsch
  • Gehäuse: 43 mm Roségold 18 Karat oder Platin, wasserdicht bis 30 m, verschraubter Gehäuseboden, Saphirglas
  • Zifferblatt: Anthrazitgrau mit handgravierten Figuren
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Krone: Wasserdicht
  • Armband: Leder mit Faltschließe

Die unverbindlichen Preisempfehlungen: € 99.000,- für die Rotgoldversion, € 119.000,- für die Platinversion

www.ulysse-nardin.com

 

 

Share This