Corum Bubble erstmals mit einem zentralen Tourbillon 

Corum Bubble erstmals mit einem zentralen Tourbillon 

Die Corum Bubble spielt mit ihrem Charme und ihren Rundungen und erscheint erstmals mit einem zentralen Tourbillon. Die berühmte Komplikation zeigt sich hier mit neuem, verspieltem und zeitgemäßem Elan. Der Entwurf einer Haute Horlogerie-Kollektion für die Bubble? 

„Das Tourbillon wurde für Taschenuhren entwickelt. Am Handgelenk hat es keinen anderen Zweck als ästhetisch zu sein. Durch den Lupeneffekt des gewölbten Glases der Bubble war ein Tourbillon an einer Armbanduhr nie zuvor so präsent und eindrucksvoll. Dieser neuartige Ansatz lässt uns die Möglichkeit einer Haute Horlogerie-Kollektion der Bubble in Erwägung ziehen“.  So stellt Jérôme Biard, CEO von Corum, die neue Bubble Central Tourbillon vor.

Der Zeitmesser weist drei Eigenschaften auf, die ihn zu einem in der Uhrmacherkunst einzigartigen Tourbillon-Modell machen. Zunächst sind es die großzügigen Maße des Zeitmessers: Mit ihren 47 mm bringt die Bubble das Tourbillon mit seiner ganzen Ausdruckskraft vollends zur Geltung. Dann zeigt auch die zentrale Position des Tourbillons ihre Wirkung. Es handelt sich hier um eine komplexe technische Entscheidung, da sie eine lineare Konstruktion des Kalibers erzwingt. Dennoch bietet die Komplikation einen nicht gekrümmten Anker und sorgt dafür, dass das zentrale Tourbillon sofort den Blick auf sich zieht.

Auch die fehlenden Zeiger erzeugen einen Effekt. Die Stunden und Minuten befinden sich auf der Lünette und werden von zwei Dreiecken angezeigt

Das schwarze weist auf die Minuten hin, das andere ist für die Stunden zuständig. Die Sekunden zeigt das Tourbillon selbst an. Und schließlich ist da noch das gewölbte Saphirglas der Bubble. Corum hat bereits bei zahlreichen Gelegenheiten mit dem Lupeneffekt (in der Mitte) und der leichten Verzerrung (am Rand) gespielt, um verschiedene visuelle Effekte zu erzeugen. Das ist auch dieses Mal wieder der Fall: Die Kuppelspitze des gewölbten Glases wirkt wie eine Lupe auf das Tourbillon, das sich gleich darunter befindet, und ermöglicht so auf natürliche Weise eine besonders detailreiche Ansicht.

corum bubble central tourbillon

Im Zuge dieses in der Uhrmacherkunst neuartigen Effekts hat Corum in der Mitte seines Tourbillons auf dessen oberer Brücke das Schlüssellogo platziert. Diese feine Gravur erscheint erstmals ganz im Detail. Anzumerken ist hier auch die Wahl eines authentischen Tourbillons, wie es im Jahr 1801 patentiert wurde, anstelle einer Karussell-Version oder eines fliegenden Tourbillons. Das Tourbillon wird hier von einem automatischen Uhrwerk mit bidirektionaler Masse und insbesondere von zwei in Reihe geschalteten Federhäusern angetrieben, die zugleich einen ausgezeichneten Isochronismus und eine Gangreserve von 65 Stunden bieten.

Die Bubble Central Tourbillon wurde für den Alltag konzipiert

Ganz im Sinne des verspielten, ungewöhnlichen Charakters der Bubble ist die Central Tourbillon keine Uhr für exklusive Abendveranstaltungen wie andere ihrer Art. Sie wurde für den Alltag konzipiert und garantiert mit 28.000 Halbschwingungen pro Stunde (4 Hz) eine ausgezeichnete Präzision. Für mehr Leichtigkeit und Robustheit wurde sie aus Titan gefertigt. Zur Auswahl stehen drei verschiedene Versionen: Schwarz & Roségold mit Kautschukarmband sowie natürliches Titan & Blau mit Kautschukarmband. Die Modelle sind bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdicht. Auch dies ist bei einer Uhr mit Tourbillon eine seltene Eigenschaft und bestärkt den urbanen, sportlichen und zeitgemäßen Charakter der Bubble Tourbillon Central.

 

Corum Bubble mit zentralem Tourbillon

BUBBLE 47 SWOOSH (Ref.  L406/03664 – 406.101.04/0601 SW01)

  • Uhrwerk Werknummer: CO 406, Aufzugssystem: Automatik Funktionen: Stunde & Minute Gangreserve: 65 Stunden Frequenz: 4 Hz, 28’800 A/h Dimension: 13 1/4“‘ Rubine: 38
  • Zifferblatt: Silberfarbig Material: Messing
  • Gehäuse: Rund Dimension: 47 mm Höhe: 19.60 mm Gehäuse: Titan Grad 5 Gehäuseboden Typ: Offener Gehäuseboden aus Titan Grad 5 mit entspiegeltem Saphirglas Wasserdichtigkeit: 100 Meter
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas / 10 ATM
  • Zeiger: Stunde und Minute: Rhodiumbeschichtet • Schwarzes & blau Superluminova
  • Armband: Synthetik mit Futter aus Kautschuk Farben: Schwarz Bandanstoss/Schließe: 24/20 mm Schließe Typ: DornSchließe Material Schließe: Edelstahl
  • Unverbindliche Preisempfehlung: Bubble 47mm Central Tourbillon Titan / Kautschukarmband: 78.100,- Euro

 

Corum Bubble mit zentralem Tourbillon

BUBBLE  47 SWOOSH (Ref.L406/03673 – 406.101.86/0371 SW02)

  • Uhrwerk Werknummer: CO 406, Aufzugssystem: Automatik Funktionen: Stunde & Minute Gangreserve: 65 Stunden Frequenz: 4 Hz, 28’800 A/h Dimension: 13 1/4“‘ Rubine: 38
  • Zifferblatt: Schwarz Material: Messing
  • Gehäuse: Rund Dimension: 47 mm Höhe: 19.60 mm, Titan Grad 5 mit schwarzer PVDBeschichtung Lünette: Roségold 5 N/18 kt Krone: Roségold 5 N/18 kt. Offener Gehäuseboden aus Titan Grad 5 mit schwarzer PVD Beschichtung und entspiegeltem Saphirglas Wasserdichtigkeit: 100 Meter / 10 ATM
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Zeiger: Stunde und Minute: Rhodiumbeschichtet, schwarzes & beigefarbener Superluminova
  • Unverbindliche Preisempfehlung: Bubble 47mm Central Tourbillon Titan PVD Schwarz / Rotgold / Kautschukarmband: 84.700,- Euro

 

www.corum-watches.com

 

Share This