Eberhard & Co. kehrt nach La Chaux-de-Fonds zurück

Eberhard & Co. kehrt nach La Chaux-de-Fonds zurück

Eberhard & Co. kehrt nach La Chaux-de-Fonds zurück: Der Schweizer Uhrenhersteller verlegt seine Zentrale zurück an den ursprünglichen Standort, in das historische Gebäude „Maison de l’Aigle“.

Barbara Monti, die Geschäftsführerin von Eberhard & Co., freut sich, dass die Schweizer Uhrenmarke dieses Jahr aus Biel/Bienne nach La Chaux-de-Fonds in die istorischen Räumlichkeiten des Firmengründers Georges-Lucien Eberhard zurückkehrt. 

Ab 5. November 2018 wird der Hauptsitz von Eberhard & Co. wieder in der Maison de l’Aigle, Avenue Léopold-Robert, 73 in CH-2300 La Chaux-de-Fonds sein.

Das historische Gebäude  „Maison de l’Aigle“ (dt.: Haus des Adlers), das einen großen Teil eines Blocks der Avenue Léopold-Robert umfasst, ist in La Chaux-de-Fonds allseits bekannt. Dies liegt nicht nur an seiner Pracht und der Tatsache, dass es zu den historischen Industriekomplexen der Stadt zählt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden, sondern auch an der imposanten Adler-Figur, die auf einer Kuppel auf dem Dach trohnte. Die war von Georges-Lucien Eberhard einst dort angebracht worden. Die ausgestreckten Flügel des Adlers sollten den starken Willen symbolisieren, immer wieder zu neuen Herausforderungen zu fliegen.

Im Jahr 1887 hatte der junge Schweizer Uhrmacher Georges-Lucien Eberhard mit großen Ambitionen seine erste Uhrmacherwerkstatt in La Chaux-de-Fonds eröffnet. Diese Stadt ist damals wie heute das Herz der Schweizer Uhrmacherkunst. Leidenschaft, Intuition und Entschlossenheit waren die Eigenschaften, die es ihm ermöglichten, in kurzer Zeit eine bedeutende Manufaktur in einem der schönsten Gebäude der Stadt zu schaffen.

Viel Zeit ist seitdem vergangen. Die Zentrale war zwischenzeitlich nach Biel/Bienne verlegt worden. Doch auch die nachfolgenden Unternehmergenerationen, die sukzessive die Führung von Eberhard & Co. übernommen haben, orientierten sich am Beispiel von Gründers, entwickelten die Marke Eberhard weiter, und verhalfen ihr international zu wachsen, nicht zuletzt dank mehrerer Innovationen, die Meilensteine in der Uhrmacherei darstellten.

EBERHARD & CO.: Die Kunst der Zeit zu trotzen

So schuf Eberhard 1919 seinen ersten Armbanduhren-Chronographen, der Vorläufer für unzählige Eberhard-Kollektionen von Uhren wurde. Diese waren zumeist sportlicher Art, immer technisch innovativ, oft revolutionär wie der „Chrono 4“, der erste Chronograph mit vier in einer Reihe angeordneten Anzeigen, der zum Zeitpunkt seiner Einführung im Jahr 2001 Geschichte schrieb und bis heute weltweit einzigartig ist.

Die Beständigkeit und lange Kontinuität der Marke am Markt, verbunden mit einem starken Geist der Unabhängigkeit und Innovationskraft, sind der Schlüssel zum Verständnis der Entscheidung, in diesem Jahr nach La Chaux-de-Fonds zurückzukehren. Der Umzug ist nicht nur die Veränderung des Hauptsitzes an einen anderen Standort. Es ist der Ausdruck von Eberhards Entschlossenheit, in eine neue Phase einzutreten, die eigenen Prinzipien zu stärken und sowohl der Tradition als auch dem Innovationsgeist Rechnung zu tragen, um so das Erbe der Marke sicherzustellen.

Im Rahmen von Eberhards Rückkehr nach La Chaux-de-Fonds wird die historische Adler-Figur des Gebäudes restauriert. Sie war, nachdem sie mehr als ein Jahrhundert Wind und Wetter ausgesetzt war, vorsorglich demontiert worden und wartet nun im Keller des Gebäudes darauf, nach ihrer Restaurierung wieder an ihren angestemmten Platz auf der Kuppel des Gebäudes zurückzukehren. Eberhard & Co. wird so dazu beitragen, eines der Kultobjekte und Wahrzeichen der Stadt den Bürgern in all seiner Pracht zurückzugeben, und ein stilvolles und bedeutungsvolles „Comeback“ in ihr feiern.

Im Jahr 2019 wird sich Eberhard & Co. mit einer neuen und zugleich historischen Identität präsentieren. Unterstützt wird dieser Wandel durch eine Reihe von Projekten, die Sinnbild sein werden für den ungebrochenen Erfolg der Marke in der Kunst, sich Herausforderungen der Zeit zu stellen.

Die renommierte Schweizer Uhrenmarke Eberhard & Co. steht seit mehr als 130 Jahren für technisch-anspruchsvolle, mechanische Uhren wie unter anderem die unverwechselbaren „Chrono 4“-Chronographen mit vier Anzeigen in einer Reihe auf dem Zifferblatt, die unvergesslichen Modelle der „Tazio Nuvolari“-Kollektion, die exklusiven Uhren der „8 Jours“- Kollektion mit einer Gangreserve von acht Tagen, die Taucheruhr „Scafograf 300“, die 2016 beim Grand Prix d’Horlogerie de Genève als beste Sportuhr ausgezeichnet wurde, und das Modell Scafograf GMT, das drei Zeitzonen gleichzeitig anzeigen kann.

Eberhard-Chrono-4_130

Alle bisherigen Veröffentlichungen über Eberhard & Coa auf neueUhren.de finden Sie unter diesem Link

#La Chaux-de-Fonds #Eberhard&Co #Maison de l’Aigle

Share This