Chrono One Flyback von L.U.C.: Zeitgemäßes Understatement

Chrono One Flyback von L.U.C.: Zeitgemäßes Understatement

Der L.U.C Chrono One Flyback kommt in zwei Versionen: eine Variante spielt geschickt mit dunklen Grautönen, die andere bietet ein Zusammenspiel matter Grüntöne, die mit einer militärischen Konnotation kokettieren. Den L.U.C Chrono One Flyback gibt es in einer auf 100 Exemplare limitierten Gehäusevariante aus Titalyt®, und in einer auf 250 Exemplare limitierten Stahlversion. 

Der L.U.C Chrono One Flyback, ausgestattet mit dem von Chopard entwickelten und produzierten Chronographen-Kaliber L.U.C 03.03-L mit Flyback-Funktion ist ideale Ergänzung der Garderobe des gepflegten Mannes. Die von entspannter Eleganz durchdrungene Uhr ist männlich, ohne mit Opulenz protzen zu müssen.  Zeitgemäßes Understatement, entspannt und dennoch durchdacht – Qualitäten, die zu den untrüglichen Merkmalen der L.U.C Kollektionen gehören.

 

L.U.C Chrono One Flyback

 

Nach diversen Kollektionen der Chronographen L.U.C Chrono One mit 44 mm Durchmesser, die alle in Edelmetalle wie Roségold oder Weissgold gekleidet waren, erweitert L.U.C nun seine Expertise im Chronographenbau um ein neues Kapitel und einen neuen Stil. Die in einem moderneren Design gehaltenen und in zeitgemäße Materialien gekleideten zwei Versionen der L.U.C Chrono One Flyback haben einen Durchmesser von 42 mm und eine Höhe von 13,42 mm.

Seine Vielseitigkeit und die Qualität der Konstruktion stellt dieses Gehäuse mit seiner Wasserdichtheit bis 100 m unter Beweis. Andererseits enthält L.U.C Chrono One Flyback ästhetische Details, die für die gesamte Kollektion L.U.C charakteristisch sind: die mit Leuchtmasse versehenen gestuften Dauphine-Zeiger, die pfeilförmigen, facettierten und aufgesetzten Indexe, die lebhafte und doch schlichte Typographie sowie die Herkunftssignatur L.U.Chopard unter der 12, ergänzt durch die Bezeichnung Chronometer, ein beredtes Zeugnis der Präzision, welche sich die Kollektion L.U.C selbst auferlegt. 

 

L.U.C Chrono One Flyback

 

Die erste Version der L.U.C Chrono One Flyback wird in Stahl mit den L.U.C-typischen Qualitätsmerkmalen angeboten, den vertikal satinierten Flanken, der polierten Lünette und den ebenfalls polierten Bandanstössen. Das Zifferblatt, das die 250 Exemplare dieser Serie ziert, ist grau mit einem feinen, vertikal satinierten Motiv. Das Lichtspiel ist Ton in Ton und erweckt einen schicken, entspannten und nüchternen Eindruck. Dieser Klassiker wird natürlich durch ein schiefergraues Alligatorlederband mit braunem Futter vervollständigt

 

 

L.U.C Chrono One Flyback Titalyt

 

Die zweite Version des L.U.C Chrono One Flyback betont ihre sportliche und maskuline Attitüde durch ein in der Kollektion L.U.C völlig neues Farbenspiel. Das Zifferblatt ist in einem Militärgrün gehalten, das durch die stählernen Indexe, Zeiger und Rundschliffe der Zähler akzentuiert wird. Selbst das Gehäuse ist dank dem Einsatz von Titalyt®, einem Material aus der Medizinaltechnik sowie der Luft- und Raumfahrt, wo es für seine nicht-allergenen Eigenschaften geschätzt wird, in einem dunklen, matten Grün gehalten. Es profitiert vom geringen Gewicht des Titans, dessen Härte und Abriebfestigkeit durch eine Elektroplasmabehandlung verstärkt wird. Die Farbe und Qualität der Oberfläche wird so verändert, während das Innere die Qualitäten des Titans unverändert beibehält. Abgesehen von den materiellen Qualitäten bietet Titalyt® auch eine männliche und sachliche Erscheinung, die perfekt mit der Absicht harmoniert, einen modernen vollwertigen Chronographen zu schaffen, der auf eine zeitgemässe Weise mit den Farbcodes und dem Stil des Militärs spielt. Das erklärt auch, weshalb die 100 Exemplare dieser Kollektion an einem braunen Band getragen werden, das aussen und innen aus Kalbsleder gefertigt wurde.

 

Das Kaliber L.U.C 03.03-L: das schlagende Herz des L.U.C Chrono One Flyback

Im Inneren des L.U.C Chrono One Flyback schlägt das L.U.C Kaliber 03.03-L. Das 2007 in der ersten L.U.C Chrono One erstmals verbaute Chronographenwerk der Chopard Haute Horlogerie-Kollektion wird hier in der Variante mit automatischem Aufzug verwendet.

Nachdem dieses Hochleistungskaliber bisher in verschiedenen sehr prestigeträchtigen Varianten verbaut wurde (die übrigens stets das Genfer Siegel trugen) wird es hiermit erstmals in ein Gehäuse aus Stahl, beziehungsweise Titan gekleidet.

L.U.C Chrono One Flyback

Es versammelt die charakteristischen Eigenschaften, die zur Signatur der Manufaktur Chopard gehören. Ihre chronometrische Präzision wird durch das COSC garantiert, eine systematische Zertifizierung aller Chopard-Zeitmesser mit kleiner Sekunde, was dem Willen Karl-Friedrich Scheufeles entspricht, dem Co-Präsidenten von Chopard. Die lange Gangreserve von 60 Stunden ist nur eines der praktischen Attribute, die den Unterschied machen.

 

L.U.C Chrono One Flyback

 

Darüber hinaus hat das Werk eine Flyback-Funktion, welche dem L.U.C Chrono One Flyback ermöglicht, kurze Zeiten wie im Flug zu messen. Diese Funktion ermöglicht es, bei laufender Stoppfunktion die Zähler auf Null zu stellen und einen neuen Messvorgang nahtlos und ohne Unterbruch mit einem einzigen Knopfdruck zu starten. Das Kaliber ist auch mit einem Sekundenstopp versehen, der das Stellen der Uhrzeit auf die Sekunde genau erlaubt. Den automatischen Aufzug besorgt ein skelettierter Rotor aus 22 Karat Gold. Seine Öffnungen erlauben den Blick auf die von Hand ausgeführten Oberflächenveredelungen des Werks, während seine große Materialdichte für eine optimale Energiezufuhr sorgt. Alle diese Technologien, die von den Forschungs- und Entwicklungsteams von Chopard entwickelt wurden, sind Gegenstand von vier validierten Patenten, die den Innovationsgrad und die handwerkliche Qualität des Kalibers L.U.C 03.03-L belegen.

 

L.U.C Chrono One Flyback

Die technischen Features des L.U.C Chrono One Flyback Ref. 168596-3001 – in rostfreiem Stahl mit schiefergrauem Zifferblatt, auf 250 Exemplare limitierte Edition

  • Gehäuse: 42 mm rostfreier Stahl, 13,42 mm hoch, wasserdicht bis 100 Meter. Krone in rostfreiem Stahl mit L.U.C-Logo 7,50 mm, Drücker aus rostfreiem Stahl, vertikal satinierte Flanken. Lünette und Boden poliert, Boden mit Handgravuren, Sichtboden mit entspiegeltem Saphirglas
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Uhrwerk: Kaliber L.U.C 03.03-L, mechanisches Werk mit automatischem Aufzug aus 359 Bauteilen, Durchmesser 28,80 mm, Höhe 7,60 mm, 45 Lagersteine, Frequenz 28 800 A/h (4 Hz), Gangreserve 60 Stunden. Flyback-Funktion – Sekundenstopp. Brücken mit Genfer Streifen. Skelettierter Rotor in 22 Karat Gold, Unruhspirale mit flacher Endkurve. Als Chronometer zertifiziert (COSC) 
  • Zifferblatt & Zeiger: Schiefergraues Zifferblatt, von Hand vertikal satiniert, Indexe und Ziffer 12 rhodiniert, Hilfszifferblätter für Chronograph rhodiniert. Die gestuften Dauphine-Zeiger sind rhodiniert und mit SuperLuminova beschichtet. Rhodinierte stabförmige Zeiger für kleine Sekunde und die Chronographenzähler 
  • Anzeigen: Stunde und Minute aus dem Zentrum, kleine Sekunde bei 6 Uhr. Stoppsekunde des Chronographen aus dem Zentrum. 30 min. Zähler bei 3 Uhr, 12 h Zähler bei 9 Uhr, Datumsfenster bei 4h30 
  • Armband und Schließe: Schiefergraues Alligatorlederband mit Innenfutter aus braunem Alligatorleder, Faltschließe aus rostfreiem Stahl

Unverbindliche Preisempfehlung: € 24.800,-

 

L.U.C Chrono One Flyback titalyt

 

Die technischen Features des L.U.C Chrono One Flyback Ref. 168596-3002 – aus Titalyt® mit khaki-grünem Zifferblatt, auf 100 Exemplare limitierte Edition

  • Gehäuse: 42 mm Khaki-grünes Titalyt® , Höhe 13,42 mm, wasserdicht bis 100 Meter, Krone aus khaki-grünem Titalyt® mit L.U.C-Logo 7,50 mm, Drücker aus khaki-grünem Titalyt® Vertikal satinierte Flanken, Lünette und Boden poliert, Boden mit Handgravuren, Sichtboden mit entspiegeltem Saphirglas
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Uhrwerk: Kaliber L.U.C 03.03-L, mechanisches Werk mit automatischem Aufzug aus 359 Bauteilen,
  • Durchmesser 28,80 mm, Höhe 7,60 mm, 45 Lagersteine, Frequenz 28 800 A/h (4 Hz), Gangreserve 60 Stunden. Flyback-Funktion – Sekundenstopp. Brücken mit Genfer Streifen. Skelettierter Rotor in 22 Karat Gold, Unruhspirale mit flacher Endkurve. Als Chronometer zertifiziert (COSC)
  • Zifferblatt & Zeiger: Zifferblatt khaki-grün lackiert, Indexe und Ziffer 12 rhodiniert. Hilfszifferblätter für Chronograph rhodiniert. Die gestuften Dauphine-Zeiger sind rhodiniert und mit SuperLuminova beschichtet. Rhodinierte stabförmige Zeiger für kleine Sekunde und die Chronographenzähler
  • Anzeigen: Stunde und Minute aus dem Zentrum, kleine Sekunde bei 6 Uhr, Stoppsekunde des Chronographen aus dem Zentrum, 30 min. Zähler bei 3 Uhr, 12 h Zähler bei 9 Uhr, Datumsfenster bei 4h30
  • Armband und Schließe: Armband aus braunem Kalbsleder mit Innenfutter aus braunem Kalbsleder, Faltschließe aus poliertem Titalyt®

Unverbindliche Preisempfehlung: € 26.800,-

 

Den nächsten Fachhändler, der Uhren von Chopard führt, und auch die nächste Chopard-Boutique finden Sie unter diesem Link

 

 

Liebe Leser, wie gefällt Ihnen dieses Modell?

3.09/5 (11)

 

Share This