Royal Oak Ewiger Kalender Extraflach Automatik

Royal Oak Ewiger Kalender Extraflach Automatik

Mit der Royal Oak Ewiger Kalender Extraflach Automatik setzt Audemars Piguet neue Maßstäbe im Spitzensegment flacher Komplikationen. Bei der Konzipierung dieser neuen Uhr achtete das Forschungs- und Entwicklungsteam der Manufaktur insbesondere auf die Uhrwerkentwicklung, das Design und die Ergonomie, um ihr eine außergewöhnliche Effizienz, Robustheit und Zuverlässigkeit zu verleihen. Das Ergebnis? Eine extraflache automatische Armbanduhr mit ewigem Kalender, die über ein komplexes Uhrwerk verfügt.

Mit einem nur 2,89 mm hohen Uhrwerk und einem Gehäuse mit einer Höhe von gerade einmal 6,30 mm avanciert die Royal Oak Ewiger Kalender Extraflach Automatik (ref. 26586IP.OO.1240IP.01) zur flachsten automatischen Armbanduhr mit ewigem Kalender der Welt – und zum neuesten technologischen Highlight von Audemars Piguet.

Das Uhrwerk wurde mit der Zielsetzung überarbeitet, in ein elegantes und extraflaches Gehäuse zu passen das problemlos und komfortabel unter einer Hemdenmanschette Platz findet. Zugleich sollte dessen raffiniertes Zifferblattdesign für eine optimierte Ablesbarkeit sorgen.

Das Manufaktur-Kaliber 5133: neu gestaltetes Uhrwerk auf einer einzigen Ebene.

Um ein extraflaches Uhrwerk mit einer Höhe von nur 2,89 mm zu erhalten, wurden die Funktionen des ewigen Kalenders neu angeordnet, die sich klassisch über drei verschiedene Ebenen erstrecken … sie befinden beim Kaliber 5133 nunmehr auf einer einzigen Ebene.

 

Royal Oak Ewiger Kalender Extraflach Automatik

 

Dies bedingte zugleich die Entwicklung von zwei bahnbrechenden und inzwischen auch patentierten Innovationen: Die Kurvenscheibe für das Monatsende wurde in das Datumsrad integriert und die Kurvenscheibe für den Monat ist mit dem Monatsrad vereint. Die Form jedes Einzelteils wurde komplett überarbeitet und optimiert, um die Zeit für das Einstellen und Montieren zu reduzieren. Und auch das Zifferblatt erhielt im Vergleich zu den vorherigen Royal Oak Ewiger Kalender Modellen ein völlig neues Antlitz (s. Ref. 26574).

 

Mit der Royal Oak Ewiger Kalender Extraflach Automatik setzt Audemars Piguet neue Maßstäbe im Spitzensegment flacher Komplikationen.

 

Die kleinen Zifferblätter für den Wochentag, das Datum und den Monat wurden vergrößert, um ihre Ablesbarkeit zu optimieren, während die Tag-/Nachtanzeige bei 8 Uhr symmetrisch zur Schaltjahresanzeige bei 4 Uhr angeordnet ist.

Als Weiterentwicklung der bei der SIHH 2018 als Prototyp vorgestellten RD#2 bietet die Royal Oak Ewiger Kalender Extraflach Automatik durch die Kombination von Titan mit Platin 950 nicht nur einen eleganten Look, sondern sorgt ebenfalls für ein leichteres Tragegefühl am Handgelenk.

Wie beim Uhrwerk legte man bei Audemars Piguet auch das Gehäuse, das Armband und das Zifferblatt für die Veredelung in die Hände der kompetenten Handwerker des Hauses. Die abwechselnd polierten und satinierten Oberflächen, die das Gehäuse, das Armband und die Lünette zieren, unterstreichen den ästhetischen Kontrast der beiden verschiedenen Materialien.

Darüber zeigt sich das Zifferblatt der Royal Oak Ewiger Kalender Extraflach Automatik nicht mehr  im  blauen „Grande Tapisserie“-Motiv. Stattdessen wird seine Ablesbarkeit durch eine blaue Satinierung und durch die raffinierte Ästhetik der Uhr optimiert.

 

Royal Oak Ewiger Kalender Extraflach Automatik

 

Auch wenn Audemars Piguet durch das Aufkommen simultaner multiparametrischer Technologien neue Konzepte umsetzen konnte, um sein Uhrwerk mit ewigem Kalender zu überarbeiten, ist die neueste Einführung in erster Linie der harten Arbeit seiner Ingenieure, Designer, Programmierer und Uhrmacher zu verdanken. Sie alle haben die Grenzen ihres jeweiligen Fachbereichs überwunden, um eine neue Generation von Kalibern und Uhren zu kreieren, die unter Berücksichtigung der zeitgenössischen Lifestyle- Trends konzipiert wurden.

Diese Ausgewogenheit zwischen traditioneller Uhrmacherei und neuen Technologien bildet von jeher die Grundlage des umfangreichen Savoir-faire von Audemars Piguet. So beflügelte das Aufkommen von CAD (Computer-Aided Design) und CNC (Computer Numerical Control) die kreative Schaffenskraft von Audemars Piguet in den 1980er-Jahren, um neue Wege für das Unternehmen und für die ganze Branche aufzuzeigen.

Die Royal Oak Ewiger Kalender Extraflach Automatik ging auch aus der langen Geschichte der Manufaktur hervor die (unter anderem) geprägt ist von der Entwicklung bahnbrechender Kalenderuhren und extraflacher Uhrwerke. Als Meister der Miniaturisierung seit der Unternehmensgründung im Jahr 1875 folgte Audemars Piguet sehr schnell seinem ganz eigenen Kurs bei der Entwicklung ultrakleiner und extraflacher Uhrwerke, ob mit oder ohne Komplikation. Diese technologischen Innovationen beschleunigen die erneute Nachfrage nach komplizierten Armbanduhren während und nach der Quarzkrise und katapultieren Audemars Piguet an die Spitze der Uhrenhersteller innovativer Komplikationen.

Die Royal Oak Ewiger Kalender Extraflach Automatik signalisiert den Start für eine neue Generation an Komplikationsuhren.

Als zurzeit weltweit flachste Armbanduhr mit ewigem Kalender läutet die Royal Oak Ewiger Kalender Extraflach Automatik einen Wendepunkt in der Geschichte von Audemars Piguet ein und ebnet den Weg für eine neue Generation komplizierter Uhren. Uhren, die sich im Spitzensegment der Uhrmacherei durch ein ausgewogenes Verhältnis von raffinierter Ästhetik, optimaler Ergonomie, technischer Spitzenleistung, historischem Savoir-faire und zeitgenössischem Lifestyle auszeichnen…

 

Royal Oak Ewiger Kalender Extraflach Automatik

Die technischen Features der Royal Oak Ewiger Kalender Extraflach Automatik 41 mm

  • Gehäuse: Gehäuse aus Titan, satiniert, entspiegelter Saphirglasboden, Lünette und Bindeglieder aus poliertem Platin 950, verschraubte Krone aus Titan, wasserdicht bis 20 Meter
  • Glas: entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt: Blaues Zifferblatt, satiniert, blaue Zähler, aufgesetzte Indexe und Royal Oak-Zeiger aus Weißgold mit Leuchtbeschichtung
  • Uhrwerk: Manufaktur-Kaliber 5133 mit Automatikaufzug, Gesamtdurchmesser 32 mm (14¼ Linien), Gesamthöhe 2,89 mm, Anzahl der Einzelteile 256, 37 Rubine, Gangreserve 40 Std., Frequenz der Unruh: 2,75Hz (19.800 Halbschwingungen/Stunde)
  • Funktionen: Ewiger Kalender mit Wochentag, Datum, astronomischer Mond, Monat, Schaltjahr, Anzeige von Tag und Nacht, Stunden und Minuten
  • Armband: Armband aus Titan, satiniert, mit Bindegliedern aus poliertem Platin 950 und AP Faltschließe aus Titan

Preise und Verfügbarkeiten: auf Anfrage. (Anm.d.R.: Für den deutschen Markt werden wohl nur wenige Modelle verfügbar sein; eine genaue Stückzahl sowie Informationen zum Preis und den Verfügbarkeiten konnten wir auch auf Anfrage leider nicht in Erfahrung bringen…)

Die nächste Audemars-Piguet-Boutique finden Sie unter diesem Link, zur Webseite geht´s hier

 

 

 

 

Liebe Leser, wie gefällt Ihnen dieses Modell?

3.82/5 (10)

 

 

Share This