Zenith Defy El Primero Doppeltourbillon

Zenith Defy El Primero Doppeltourbillon

Leistung, Geschwindigkeit und Präzision kombiniert der Zenith Defy El Primero Doppeltourbillon. Vor zwei Jahren stellte Zenith den revolutionären Defy El Primero 21 vor, den einzigen automatischen Hochfrequenz-Chronographen, der Hundertstelsekunden misst und das Uhrmacherhandwerk eindrucksvoll in das 21. Jahrhundert führte. Zur Baselworld 2019 macht die Schweizer Manufaktur mit dem Defy El Primero Doppeltourbillon einen weiteren großen Schritt: 

Mit dem El Primero Doppeltourbillon entwickelte Zenith ein neues Modell, das vom Kaliber El Primero 9020 und seinen beiden separaten Hemmungen angetrieben wird.

Eine Hemmung hält den Chronographen auf einer außergewöhnlichen Frequenz und betreibt eine zweite Hundertstelsekundenanzeige, während die andere die dauerhafte Präzision der Uhr gewährleistet. Der El Primero Doppeltourbillon ist in zwei limitierten Auflagen erhältlich: eine Platinversion (10 Exemplare) und eine Carbon-Interpretation (50 Exemplare).

 

Zenith Defy El Primero Doppeltourbillon

 

 So schnell vergeht die Zeit: Ein Durchlauf des Zifferblatts pro Sekunde

Mit der Kollektion DEFY führt Zenith laufend Innovationen ein und setzt den Standard für die Uhrmacherei von morgen: Auf den unübertroffenen Defy El Primero 21, dem ersten serienmäßig hergestellten mechanischen Chronographen, der eine Hundertstelsekundenmessung ermöglichte, folgte der Defy Lab, die präziseste mechanische Uhr der Welt mit einem beispiellosen Oszillator, und als neuestes Modell präsentiert der Haute Horlogerie-Hersteller nun den Defy El Primero Doppeltourbillon. Die beispiellose Kombination von uhrmacherischen Komplikationen, zwei Tourbillons und ein Hundertstelsekundenchronograph, zeichnet sich durch außergewöhnliche Qualitäten aus.

Eine Synthese aus Technologie, Innovation, Leistung und Design. Die jüngste Ergänzung der Defy-Kollektion überzeugt sowohl durch ihre Konstruktion als auch durch ihre Ästhetik. Für dieses Modell hat Zenith zwei Tourbillons entwickelt, ein erstes für den Maison. Zusätzlich ist eines der Tourbillons (bei 10 Uhr) mit dem Chronographen gekoppelt und regelt ihn mit Messung von Hundertstelsekunden, die gut lesbar angezeigt werden. Mit einer Frequenz von 50 Hz (360.000 Halbschwingungen pro Stunde) und einem Drehkäfig, der alle fünf Sekunden eine vollständige Drehung durchführt, ist dieses Tourbillon das schnellste der Welt. Es treibt den Chronographenzeiger mit der erstaunlichen Geschwindigkeit von einer vollen Umdrehung des Zifferblatts pro Sekunde an. Das zweite Tourbillon (bei 8 Uhr), das mit 5 Hz und einem Drehkäfig arbeitet, der eine Umdrehung pro Minute durchführt, regelt den Gang der Uhr, also die Stunden, Minuten und Sekunden.

Ein prägnanter Ausdruck futuristischer Uhrmacherei

In Anlehnung an diese doppelte Architektur speichern und liefern zwei spezielle Federhäuser, eines für die Uhr und eines für den Chronographen, die Energie. Sie sorgen jeweils für 60 Stunden Gangreserve für die Uhr und 50 Minuten für den Hundertstelsekunden-Chronographen. Als Nachfolger des legendären El Primero von 1969 treibt dieses neue hochfrequente Eigenwerk Stunden, Minuten und Hundertstelsekunden eines zweiten Chronographen an. Es verfügt ferner über 60-Sekunden- und 30-Minuten-Zähler (jeweils bei 6 und 9 Uhr) sowie eine Gangreserveanzeige des Chronographen bei 12 Uhr. Um eine hohe Präzision zu gewährleisten wird das Kaliber des El Primero 9020 von einer unabhängigen Stelle (TimeLab) chronometerzertifiziert.

Der Defy El Primero Doppeltourbillon verkörpert nicht nur futuristische, technische und selbstbewusste Uhrmacherkunst, sondern zeichnet sich auch durch seine kraftvolle Ästhetik aus. Mit seinem großzügig durchbrochenen Zifferblatt, das durch eine zweifarbige Behandlung akzentuiert wird, eine neue Signatur der Zenith Haute Horlogerie-Uhrwerke, kommen der El Primero 9020 und seine 311 Bauteile voll zur Geltung. Die blau behandelten Tourbillon-Drehkäfige mit dem Zenith Stern sowie die Brücken und die Grundplatte verfügen über polierte Winkel, die die 3D-Ansicht dieses atemberaubenden Mechanismus in Bewegung weiter verbessern.

Ob aus Platin mit den charakteristischen satinierten und polierten Oberflächen der Kollektion und einem Saphirgehäuseboden oder ganz aus Carbon: das Gehäuse ist bis 100 Meter wasserdicht.

Es wird mit einem luxuriösen schwarzen High-Tech-Kautschukarmband am Handgelenk getragen, das mit Alligatorleder oder Cordura beschichtet ist. Durch die effektive Kombination von Ästhetik, Funktionalität und Polymorphismus ist die Komposition widerstandsfähig, langlebig und hypoallergen. Sie bietet gleichzeitig unbegrenzte Möglichkeiten für Variationen bei Texturen, Farben und Steppnähten. Der Platin Defy El Primero Doppeltourbillon ist in einer limitierten Auflage (10 Exemplare) erhältlich. Das Carbonmodell ist auf 50 Exemplare limitiert.

 

Die technischen Features der Defy El Primero mit Doppeltourbillon Platin (Referenz: 40.9000.9020/78.R582) – Limitierte Edition von 10 Exemplaren

Zenith Defy El Primero Doppeltourbillon

Shortfacts:

  • Hundertstelsekundenmessung mit einem Doppeltourbillon-Chronographenuhrwerk
  • 1 Tourbillonhemmung für die Uhr (36.000 VpH – 5 Hz)
  • 1 Tourbillonhemmung für den Chronogaphen (360.000 VpH – 50 Hz)
  • Exklusive dynamische Signatur von einer Umdrehung pro Sekunde für den Chronographenzeiger
  • Von Timelab chronometerzertifiziert
  • Gehäuse, Zifferblatt & Zeiger: Gehäuse aus Platin 950, Durchmesser: 46 mm, Zifferblattöffnung: 36 mm, Höhe: 14,50 mm. Gehäuseboden: Transparentes Saphirglas. Wasserdichtigkeit: 10 atm
  • Zifferblatt: Skelettiert. Stundenindizes: Rhodiniert, facettiert und mit Super-LumiNova® SLN C1 beschichtet.
  • Zeiger: Rhodiniert, goldfacettiert und mit Super-LumiNova® SLN C1 beschichtet
  • Uhrwerk: Uhrwerk El Primero 9020, Automatik Kaliber 15 ¾ „` aus 311 Bauteilen, Durchmesser: 35,8 mm, Höhe 7,9 mm. Exklusive zweifarbige Signatur auf Platten und Brücken. 59 Lagersteine, Frequenz: 36.000 A/h (5 Hz). Gangreserve circa 50 Stunden
  • Veredelungen: Spezielle Schwungmasse mit satinierten Veredelungen
  • Funktionen: Stunden- und Minutenzeiger aus der Mitte
  • Doppeltourbillon:
  • 1 Hemmung für die Uhr (36.000 VpH / 5 Hz – der Drehkäfig macht eine volle Umdrehung in 60 Sekunden)
  • 1 Hemmung für den Chronographen (360.000 VpH / 50 Hz – der Drehkäfig macht eine volle Umdrehung in 5 Sekunden)
  • Hundertstelsekundenmessung eines zweiten Chronographen:
  • – Zentraler Chronographenzeiger mit einem Durchlauf des Zifferblatts pro Sekunde
  • – 30-Minuten-Zähler bei 3 Uhr
  • – 60-Sekunden-Zähler bei 6 Uhr
  • – Chronographen-Gangreserveanzeige bei 12 Uhr
  • Armband & Schließe: Schwarzes Kautschukarmband mit schwarzer Alligatorlederbeschichtung,
  • Doppelfaltschließe aus Titan und Weißgold

Unverbindliche Preisempfehlung: € 140.000,-

 

 

Die technischen Features der El Primero Doppeltourbillon Carbon (Referenz: 10.9000.9020/79.R918), Limitierte Auflage von 50 Exemplaren

Zenith Defy El Primero Doppeltourbillon

Shortfacts:

  • Hundertstelsekundenmessung mit einem zweiten Doppeltourbillon-Chronographenuhrwerk
  • 1 Tourbillonhemmung für die Uhr (36.000 VpH – 5 Hz) 1
  • Tourbillonhemmung für den Chronogaphen (360.000 VpH – 50 Hz)
  • Vollcarbonmodell: Gehäuse, Drücker, Krone und Schließenkopf
  • Exklusive dynamische Signatur von einer Umdrehung pro Sekunde für den Chronographenzeiger
  • Zertifizierter Chronometer 
  • Uhrwerk: Uhrwerk El Primero 9020, Automatik Kaliber 15 3/4 „` (Durchmesser: 35,8 mm), Höhe des Uhrwerks: 7,9 mm, 311 Bauteile, exklusive zweifarbige Signatur auf Platten und Brücken, 59 Lagersteine, Frequenz 36.000 Halbschwingungen pro Stunde (5 Hz). Gangreserve: circa 50 Stunden
  • Veredelungen: Spezielle Schwungmasse mit satinierten Veredelungen
  • Funktionen: Stunden- und Minutenzeiger aus der Mitte
  • Doppeltourbillon
  • 1 Hemmung für die Uhr (36.000 VpH / 5 Hz – der Drehkäfig macht eine volle Umdrehung in 60 Sekunden)
  • 1 Hemmung für den Chronographen (360.000 VpH / 50 Hz – der Drehkäfig macht eine volle Umdrehung in 5 Sekunden)
  • Hundertstelsekundenmessung eines zweiten Chronographen:
  • – Zentraler Chronographenzeiger mit einem Durchlauf des Zifferblatts pro Sekunde
  • – 30-Minuten-Zähler bei 3 Uhr
  • – 60-Sekunden-Zähler bei 6 Uhr
  • – Chronographen-Gangreserveanzeige bei 12 Uhr
  • Gehäuse, Zifferblatt & Zeiger: Schwarzes Carbon, Durchmesser: 46 mm, Zifferblattöffnung: 36 mm, Höhe: 14,50 mm. Gehäuseboden: Transparentes Saphirglas. Wasserdichtigkeit 10 atm
  • Zifferblatt: Skelettiert, Stundenindizes: Schwarz Ruthenium-beschichtet, facettiert und mit Super-LumiNova® beschichtet
  • Zeiger: Schwarz Ruthenium-beschichtet, facettiert und mit Super-LumiNova® beschichtet
  • Armband & Schließe: Armband aus schwarzem Kautschuk mit Cordura-gemustertem blauen Gummi , Titan-Doppelfaltschließe mit schwarzem Carbon-Kopf

Unverbindliche Preisempfehlung der auf 50 Stück limitierten El Primero Doppeltourbillon Carbon: € 112.000,-

 

 

Liebe Leser, wie gefällt Ihnen dieses Modell?

3.9/5 (2)

 

 

 

Share This