Deutsche Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl jetzt Richard Mille Sportpartner

Deutsche Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl jetzt Richard Mille Sportpartner

Der Schweizer Uhrenhersteller freut sich, die talentierte deutsche Dressurreiterin Jessica von Bredow-Werndl im Kreise der Richard Mille Sportpartner begrüßen zu dürfen. Ebenso wie Diana Luna und Cristie Kerr wird auch Jessica von Bredow-Werndl eine RM 007 aus Titan tragen.

Jessica konnte sich in diesem Jahr bereits drei 2. Plätze sichern – bei der Weltcup-Qualifikation Amsterdam, der Weltcup-Qualifikation Neumünster und am CDI 5* von Doha (Katar) – sowie einen 3. Platz am CDI 5* in Stockholm (Schweden). Sie geht seit jeher mit Pferden an den Start, die sie selbst trainiert hat. Denn beim Reiten geht es ums Gefühl, findet Jessica: „Reiten ist ein sehr emotionaler Sport – im Laufe der Jahre entwickelt man eine ganz besondere Verbindung zu seinem Pferd. Ich bin eine sehr leidenschaftliche Reiterin.

Die große Liebe zu ihren Pferden bildet die Grundlage ihres Talents. In Verbindung mit ihrem unermüdlichen Eifer gelingt es ihr so, Pferde auf höchstem Niveau zu trainieren.

Richard Mille Sportpartner Jessica Von Bredow-Werndl_7190_Photo by Sebastian Widmann Getty Images for Richard Mille

Jessica von Bredow-Werndl wurde im Jahr 1986 geboren. Seit Ende der 90er Jahre nimmt sie an Dressurwettkämpfen teil und qualifizierte sich sowohl 1998 als auch 1999 für das Bundeschampionat in Warendorf.

Bereits im zarten Alter von 15 Jahren lernte sie, mit den strengen Reglements der Reitsportwettkämpfe und dem damit verbundenen Stress umzugehen. Das richtige Training hat für Jessica entscheidende Bedeutung – nicht nur für ihr Pferd, sondern auch für sich selbst. Wandern und Joggen ergänzte sie daher um regelmäßige und intensive Yoga- und Turnstunden – entscheidend für ihre mentale und körperliche Verfassung.

Leidenschaft und Disziplin machten es dem Naturtalent möglich, mit 19 Jahren nicht nur sechs Gold- und zwei Silbermedaillen bei den Europameisterschaften der Junioren, sondern auch drei nationale Titel in Deutschland vorweisen zu können.

Richard Mille Sportpartner Jessica Von Bredow-Werndl_7190_Photo by Sebastian Widmann Getty Images for Richard MilleIn der Saison 2013-2014 holte sie sich neben dem 3. Platz an der Weltcup-Qualifikation in Neumünster (Deutschland) und den deutschen Meisterschaften in Balve auch den 1. Platz an der Weltcup-Qualifikation in Göteborg (Schweden). 2015 fügte sie ihrer Bilanz einen 3. Platz an der Weltcup-Qualifikation in Amsterdam (Niederlande), einen 3. Platz an den Weltcup-Finalen in Las Vegas, Nevada (USA) sowie einen erneuten 1. Platz in Göteborg hinzu.

Die Gründung von ‚The Home of the Dressage Horse’ mit ihrem Bruder Benjamin Werndl in Aubenhausen, Bayern, ermöglicht es den Geschwistern, Pferde von ihren Anfängen bis zu nationalem und internationalen Meisterschaftsniveau zu begleiten und ihre Ausbildung zu betreuen. Die vierbeinigen Bewohner des 12-Hektar-Anwesens kommen daher in den Genuss von optimalen Lebens- und Trainingsbedingungen. Im Rahmen eines Förderprogramms begrüßen Jessica und ihr Bruder darüber hinaus regelmäßig Menschen mit Behinderungen in ihren Ställen.

Ihre Entschlossenheit, Ausdauer und Leidenschaft machen Jessica von Bredow-Werndl zu einer idealen Partnerin der Marke. Die Eröffnung der ersten Richard Mille Boutique auf deutschem Boden vor wenigen Monaten in München zeugt – genau wie die kürzlich unterzeichnete Partnerschaft mit dem deutschen Tennisspieler Alexander Zverev – vom aktiven Engagement der Marke Richard Mille in Deutschland.

 

Share This