Drei neue Luxus-Varianten der Omega Trésor

Drei neue Luxus-Varianten der Omega Trésor

Zusätzlich zu den neun bereits erhältlichen Omega Trésor Zeitmessern kommen drei neue Modelle in Luxusausführung: Die 36 mm-Modelle, die ab Herbst im Handel verfügbar sind, warten mit außergewöhnlichen Farben und Materialien auf.

neue Luxus-Varianten der Omega Trésor

 

Glamourös in Granat  

Die lebendigen Farben dieses Modells sind vom Rotton des Edelsteins Granat inspiriert. Das Wort „Granat“ wurde bereits im Mittelalter geprägt und geht aus dem lateinischen Wort granum für „Korn“ hervor. Es bezieht sich unter anderem auf die sattroten Kerne des Granatapfels. Für Zifferblatt und Band des Zeitmessers mit Edelstahlgehäuse wurde diese wunderschöne Farbe gewählt, die alle Blicke auf sich ziehen wird. Unverbindliche Preisempfehlung: 4.100 Euro

Ein neuer Stern am Uhrenhimmel

Der hellste Stern des Sternbilds „Carina“ diente als Namensgeber für das Gehäusematerial dieses Zeitmessers. Canopus Gold ist eine exklusive Legierung von OMEGA, die durch hohe Brillanz, einen eleganten Weißton sowie Langlebigkeit überzeugt. Um den Look des Gehäuses weiter zu verfeinern, wurden oben links und unten rechts Baguette-Diamanten (0,65 ct.) verarbeitet. Für weitere Glitzereffekte auf dem Perlmuttzifferblatt sorgen die 262 Diamanten, die die römischen Indizes aus 18 K Weißgold bedecken. Abgerundet wird der Look durch ein Alligatorenlederarmband in Burgunderrot. Unverbindliche Preisempfehlung: 21.800 Euro

neue Luxus-Varianten der Omega Trésor

Ansprechendes  Aventurin  

Die Fertigung des Zifferblatts dieses Zeitmessers erfordert eine Mischung aus Feingefühl und roher Gewalt. In seiner Reinform lässt sich Aventurin nur sehr schwer bearbeiten, besonders, wenn man ein solch feines Design erschaffen möchte. Doch die Uhrmacher bei OMEGA haben einen Weg gefunden, das Material zu zähmen, indem sie das Mineral zu einem Pulver verarbeiten. Das so entstandene Material – ein Patent ist bereits beantragt – wird dann mittels Grand Feu Email-Prozess auf das Goldzifferblatt aufgebracht. Es sind mehrere Brennvorgänge sowie eine genaue Vorbereitung der diamantbesetzen römischen Indizes notwendig, um den perfekten Kontrast zu schaffen. Während dieser Prozess sehr zeitaufwendig ist, ist das Ergebnis absolut zeitlos. Das Modell verfügt über ein Gehäuse aus Canopus Gold und ein Armband aus blauem Alligatorenleder. Die unverbindliche Preisempfehlung: 22.800 Euro

 

 

Share This