Elvis Presley´s Omega für 1,5 Millonen CHF versteigert

Elvis Presley´s Omega für 1,5 Millonen CHF versteigert

Elvis Presley´s Omega wechselte am vergangenen Wochenende nach einer spannenden Bieterrunde für CHF 1.500.000,- den Besitzer: Das OMEGA Museum Biel wird zum neuen Eigentümer der OMEGA Uhr aus dem Besitz von Elvis Presley.

Der Zeitmesser wechselte am vergangenen Wochenende bei der Auktion von “Seven, by Phillps” in Genf nach einer spannenden Bieterrunde für CHF 1.500.000,- den Besitzer. Es handelt sich dabei um den höchsten Betrag, der jemals für eine OMEGA Uhr bezahlt wurde.

Als “historisch signifikanteste Uhr aus dem Besitz von Elvis Presley, die jemals auf den Markt kam” beschrieben, erhielt Elvis Presley den Zeitmesser aus 18 Karat Weißgold bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung im Februar 1961 von RCA Records. Bei dem Lunch und Konzert wurde Elvis‘ 75 Millionste verkaufte Platte gefeiert.

Elvis Presley´s Omega für 1,5 Millonen CHF versteigert

Der 33-mm-Zeitmesser beherbergt das OMEGA Handaufzugswerk Kaliber 510. 44 Diamanten im Brillant-Schliff zieren die Lünette; das versilberte elfenbeinfarbene Zifferblatt verfügt bei 6 Uhr über eine kleine Sekunde.

Elvis Presley´s Omega für 1,5 Millonen CHF versteigert

Die Gravierungen auf der Rückseite von Elvis Presley´s Omega beinhalten folgende Worte: “To Elvis, 75 Million Records, RCA Victor, 12-25-60.” Elvis Presley war damals der erste Interpret der Geschichte, der diese unglaublichen Verkaufszahlen erreichte.

Die Echtheit dieses Einzelstücks wird durch Fotos bestätigt, die Presley mit der Uhr am Handgelenk zeigen sowie durch ein Zertifikat von Jimmy Velvet, dem Gründer/CEO des Elvis Presley Museums. Es ist übrigens darüberhinaus bekannt, dass Elvis Presley während seiner Karriere mehrfach OMEGA Uhren getragen hat, darunter eine Seamaster in seiner Zeit bei der US Army.

Photocredits: Phillips/Omega

#ElvisPresley #ElvisPresleysOmega 

Share This