Haute Horlogerie a la Zenith: DEFY Zero G

Haute Horlogerie a la Zenith: DEFY Zero G

Die erste Defy der Haute Horlogerie, die neue Defy Zero G, trotzt mit ihrem verkleinerten und optimierten gyroskopischen „Gravity Control“ -Modul den Gesetzen der Schwerkraft. Im Jahr 2017 schrieb Zenith mit der Einführung der Defy El Primero 21 – dem außergewöhnlichen Hundertstelsekunden-Chronographen – und der Defy Lab der ersten Generation, der bis dahin präzisesten Uhr der Welt mit dem neuen, monokristallinen Silizium-Oszillator, das erste Kapitel der Uhrmacherkunst von morgen.

In diesem Jahr wird nun aus einem einzelnen Modell eine vollwertige Kollektion, mit allem was die Liebhaber mechanischer Uhren begeistert, von Drei-Zeiger-Uhren bis zu Grand-Complication-Modellen. 

Zeniths berühmter und patentierter Mechanismus bietet auch optisch eine spektakuläre Show im Herzen des skelettierten und grau beschichteten hochfrequenten El Primero Kalibers. 

Ausgestattet mit einem robusten 44mm-Gehäuse in Titan oder Rotgold kombiniert die Defy Zero G seine High Tech-Architektur in Sternform mit einem hochwertigen und ergonomischen Metallarmband. Die DEFY glänzt mit ihrer futuristischen DNA nun in einer vollwertigen Kollektion, die unterschiedliche mechanische Komplexitätsstufen umfasst. Die neue Defy Zero G (für Gravity) trotzt den Gesetzen der Schwerkraft und läutet die Haute Horlogerie der Zukunft mit einem raffiniert verkleinertem und fein abgestimmten gyroskopischen „Gravity Control“ -Modul ein.

Zenith Defy Zero G

Ref. 95.9000.8812/78.R584

 

Zu Beginn des 21. Jahrhunderts entwickelte Zenith auf seiner Suche nach höchster Präzision einen revolutionären, selbstregulierenden Mechanismus, mit dem die Schwerkrafteinflüsse auf die Hemmung einer Uhr minimiert werden. Dieses patentierte gyroskopische „Gravity Control“ -Modul hebt die Auswirkungen der Schwerkraft auf die Ganggenauigkeit der Uhr auf, indem das Regulierorgan und die Unruh stets in horizontaler Position gehalten werden. In einer zusätzlichen Leistung wurde dieser komplexe Mechanismus in das hochfrequente El Primero-Werk eingebaut, das Zehntelsekunden misst.

 

Zenith Defy Zero G

Ref. 95.9000.8812/78.M9000

 

Für die neue Defy Zero G wurde das komplexe mechanische „Gravity-Control“-Modul, das aus 139 winzigen Komponenten besteht, komplett neu entworfen und optimiert, um seine Effizienz zu steigern und seine Abmessungen zu reduzieren.

Das gyroskopische Modul – inspiriert von historischen Marinechronometern – das zuvor zwischen zwei konvexen Safirgläsern lag, nimmt nun nur noch 30% seines Ausgangsvolumens ein und passt somit perfekt zwischen die beiden flachen Saphirgläser des DEFY-Gehäuses. Dieses federleichte, mechanische Wunderwerk wurde bei 6 Uhr in das El Primero-Kaliber integriert.

Als doppelte Garantie für extreme Präzision schlägt das Herz des neuen Defy Zero G im beeindruckenden Tempo des Handaufzugs-Kalibers El Primero 8812S, das mit 5 Hz schwingt und sich durch das modernisierte „Gravity Control“ –Modul selbst zur regulieren vermag. Mit seinen 324 Komponenten (139 davon allein für den gyroskopischen Mechanismus) steuert das hochfrequente In-House-Werk, Erbe des legendären El Primero von 1969, die dezentral positionierte Stunden- und Minuten anzeige, kleine Sekunden und die das „Gravity-Control“-Modul und bietet dabei über 50 -Stunde Gangreserve, die ebenfalls angezeigt wird.

Zenith Defy Zero G

Ref.18.9000.8812/79.R584

 

Die neue DEFY Zero G, das Grand Complication Modell der Kollektion, strahlt modernes, technisches Design aus.

Das vollständig skelettierte und mit schwarzem Rhodium beschichtete Uhrwerk ist von beiden Seiten sichtbar und kontrastiert mit dem hellen Ton des stilisierten, fünfzackigen schlanken Sterns, der an das Markenzeichen von Zenith- erinnert. Er passt zum Gehäusematerial und betont den 3D-Effekt dieser dynamischen Kaliber-Architektur. Das verkleinerte gyroskopische Modul dreht sich souverän bei 6 Uhr, während die dezentrale Zeitanzeige der Stunden und Minuten auf einem blau getönten Ring mit lumineszierenden und facettierten Stundenindicés dargestellt wird.

Zenith Defy Zero G

Referenz: 18.9000.8812/79.M9000

 

Das ebenfalls dezentral angeordnete, durchbrochene kleine Sekundenzifferblatt und die Gangreserveanzeige – jeweils zwischen 9 und 10 Uhr sowie zwischen 2 und 3 Uhr – werden von schlanken Zeigern überstrichen.

Das bis 100 Meter wasserdichte, 44mm-Gehäuse aus 100% Rotgold oder Titan trägt man mit einem  neuen, integrierten Armband aus jeweils dem selben Metall mit gebürsteten und polierten H-förmigen Gliedern oder einem Alligatorenlederband mit Kautschukfutter sicher und stilecht am Handgelenk.

Zenith Defy Zero G Swizz Beatz

Ref. 95.9001.8812/77.R591 (Defy Zero G Swizz Beatz)

 

Die technischen Features der Zenith DEFY Zero G: Referenz: 95.9000.8812/78.M9000

Shortfacts: Gyroskopisch gelagertes “Gravity Control” Modul, dass stets die horizontale Lage des Regulierorgans, unabhängig von der Lage der Uhr, sicherstellt. Inspiriert von den historischen Marine-Chronometern. Reduziert auf nur 30% des Platzbedarfs, den dieser Mechanismus bisher benötigte. Neues, skelettiertes Kaliber El Primero 8812 S. Skelettiertes Zifferblatt.

  • Uhrwerk: El Primero 8812 S, Handaufzug Kaliber: 16 ¾„` (Durchmesser: 38.5mm) aus 324 Einzelteilen. Höhe des Uhrwerks: 7.85mm. Gyroskopisch gelagertes Modul, 139 Einzelteile, 41 Lagersteine. Frequenz: 36,000 A/h (5Hz), Gangreserve: min. 50 Stunden, Oberflächendekor: Platin-Gegengewicht des gyroskopisch gelagerten Systems
  • Funktionen: Stunden- und Minutenanzeige dezentral bei 12 Uhr, Kleine Sekunde bei 9 Uhr. selbstregulierendes Gravity Control Modul bei 6 Uhr, Gangreserveanzeige bei 2 Uhr
  • Gehäuse 44mm gebürstetes Titan, Höhe: 14.85mm, Zifferblattöffnung: 35.5 mm, Gehäuseboden aus Saphirglas. Wasserfestigkeit: 10 ATM
  • Uhrglas: Gewölbtes und beidseitig entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt: Skelettiert mit farblich abgesetztem Hilfszifferblatt, Stundenindicés: Rhodiniert, facettiert und mit Super-LumiNova® SLN C1 belegt
  • Zeiger:  Rhodiniert, facettiert und mit Super-LumiNova® SLN C1 belegt
  • Armband: Titan Gliederarmband

Die unverbindlichen Preisempfehlungen:

  • Referenz 95.9000.8812/78.M9000 Titangehäuse, Titan-Gliederarmband € 96.400,-
  • Referenz 95.9000.8812/78.R584: Titangehäuse, Blaues Alligatorenlederband mit Kautschukfutter € 95.400,-
  • Referenz: 18.9000.8812/79.M9000: 18 Kt Roségoldgehäuse mit Roségold Gliederarmband € 121.500,-
  • Referenz 18.9000.8812/79.R584: 18 Kt Roségoldgehäuse, Armband Blaues Alligatorenleder mit Kautschukfutter € 107.500,-
  • Referenz 95.9001.8812/77.R591 (Defy Zero G Swizz Beatz): Titangehäuse, Armband weißer Kautschuk mit Oberseite aus orangefarbenem Alligatorleder, € 106.100,-

 

Zenith Defy Zero G

 

Liebe Leser, wie gefällt Ihnen dieses Modell?

3.55/5 (4)
Share This