L.U.C XP: Puristisches Understatement in Reinform

L.U.C XP: Puristisches Understatement in Reinform

Die L.U.C XP steht wie kaum ein anderes Modell für die Klarheit des Designs der Kollektion L.U.C. Reduziert auf das Einfache, ohne dabei simpel zu sein; ohne unnötigen Zierrat und doch voller feiner Details, die Kenner zu schätzen wissen. So entsteht natürliche und ungezwungene Eleganz als Summe von Details. 

Die Textur ihres Zifferblatts, die gewobene Schurwolle ihres Armbands, das Glänzen ihrer Indexe und ihre Finesse erinnern an die tradierten Attribute der Couturiers der Savile Row. Aus der Perspektive eines Gentleman von heute bewegt sich die L.U.C XP auf Augenhöhe mit einem Anzug aus blauem Kaschmirflanell, getragen mit einem Sea Island-Hemd und einer Ancient Madder Kravatte: ein moderner Klassiker für den Herrn mit Geschmack.

Zwei Zeiger, keine Sekunde, kein Datum, nichts mehr und nichts weniger als das Wichtigste.

Die L.U.C XP verkörpert die Quintessenz der Haute Horlogerie, so wie Chopard sie versteht. Der ultraflache und ebenso elegante Zeitmesser, der in Stahl gekleidet und mit einem satinierten blauen Zifferblatt mit roségoldenen Akzenten geadelt wird, ist weitaus raffinierter, als der erste Blick erahnen lässt.

 

L.U.C XP

 

Detailarbeit

Die L.U.C Uhrmacherei ist die Summe von Details, die bis ins Kleinste konzipiert und ausgeführt werden, ohne dass man das spürt. Auf diese Weise offenbart sich die natürliche Eleganz der L.U.C XP in dem Moment, in dem man die Uhr ans Handgelenk legt. Sie wirkt, als wäre sie nach Mass angefertigt. Es ist dies eine Weiterführung des Geists der Savile Row, von dem die Entwürfe von L.U.C beeinflusst sind. Die Suche nach der perfekten Proportion und Passform spiegelt sich in den Linien des Stahlgehäuses der L.U.C XP wider. Mit seinen 40 mm Durchmesser passt es sich perfekt an jedes Handgelenk an. Mit seiner Höhe von nur 7,2 mm passt es zu jeder Garderobe.

Drawing

 

Stil: Eine L.U.C XP drückt sich aber auch durch ihren starken Charakter aus. In ihrem blauen Zifferblatt, dessen Tiefe durch die strukturierte Oberfläche verstärkt wird, schwingt etwas Unbekümmertes mit. Der Schimmer seiner ganzflächig satinierten Oberfläche strahlt kühle Modernität aus, während das goldene Blitzen der aufgesetzten Indexe, der zwei Zeiger und der arabischen Ziffern Wärme versprühen.

Die L.U.C XP präsentiert sich auf einem Armband aus Merinowolle, die von jenen Schafen herrührt, die für die Feinheit ihrer Wollfasern berühmt sind. Mitgeliefert wird ein Band aus cognacfarbenem Alligatorleder, dessen Innenseite aus braunem Alligatorleder besteht. Der tiefblau gefärbte, gewobene Stoff reiht sich ein in eine Linie mit dem 2017 lancierten Band aus blauem Kaschmir für ein Modell L.U.C XP sowie dem von 2018 aus geprägtem Leder zur L.U.C Quattro.

 

 

Exzellenz: Chopard hat mit dem Modell L.U.C XP eine rare Uhr geschaffen, die nicht limitiert ist. Doch die Anzahl der jährlich produzierter Uhren unterliegt durch die aufwändige Sorgfalt in  der Fabrikation einer beschränkten Verfügbarkeit. Diese natürliche Limitierung, die keines Effekts oder Kunstgriffs bedarf, ist verwurzelt in der Philosophie der von Chopard praktizierten Haute Horlogerie und ihrer handwerklichen Herangehensweise.

 

Kaliber L.U.C 96.53-L

 

Die L.U.C XP ist mit dem Kaliber L.U.C 96.53-L ausgestattet. Dieses extraflache Werk ist nach den hohen Standards der Manufaktur Chopard verziert. Sein automatischer Aufzug wird durch einen Mikrorotor aus graviertem Wolfram gewährleistet, dessen hohe Dichte eine optimale Kraftentfaltung sicherstellt. Er versorgt zwei nach der patentierten Chopard Twin Architektur übereinander angeordnete Federhäuser mit Energie.

 

Kaliber L.U.C 96.53-L

 

Die technischen Features der L.U.C XP mit Edelstahlgehäuse Ref. 168592-3002 

  • Gehäuse: 40 mm Edelstahlgehäuse, 7,2 mm hoch, wasserdicht bis 30 Meter. Krone in Stahl mit L.U.C-Logo 5,00 mm, Gehäuseseiten vertikal satiniert, auch zwischen den Anstössen, Lünette und Boden poliert, Sichtboden aus entspiegeltem Saphirglas
  • Glas: Entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt und Zeiger: Marineblaues Zifferblatt, vertikal satiniert. Ziffern und Indexe rosévergoldet, gestufte Dauphine-Zeiger rosévergoldet
  • Uhrwerk: mechanisches Kaliber L.U.C 96.53-L mit automatischem Aufzug aus 172 Komponenten. Gesamtdurchmesser 27,4 mm, Bauhöhe 3,30 mm, 27 Steine, Frequenz 28 800 A/h (4 Hz). Gangreserve 58 Stunden, zwei Federhäuser – Twin®-Technologie. Genfer Streifen auf Brücken, Geschwärzte Gravuren
  • Funktionen und Anzeigen: Anzeige der Stunden und Minuten aus dem Zentrum
  • Armband und Schließe: Armband aus blauer Merinowolle mit Innenseite aus braunem Alligatorleder, handgenäht. Zweites Armband aus cognacfarbenem Alligatorleder mit Innenseite aus braunem Alligatorleder mitgeliefert, handgenäht, Dornschließe aus Stahl.

Unverbindliche Preisempfehlung: € 8.100,-

Bezugsmöglichkeiten: über die Chopard-Boutiquen

 

#Weekend_Classic #Chopard #L.U.C

 

Liebe Leser, wie gefällt Ihnen dieses Modell?

3.73/5 (9)

 

 

Share This