Oris Divers Sixty-Five mit einem Hauch von Bronze

Oris Divers Sixty-Five mit einem Hauch von Bronze

Oris stellte zur Baselworld 2018 ein neues Modell seiner kultverdächtigen Oris Divers Sixty-Five-Kollektion vor: ein zweifarbiges Sixty-Five Modell mit einem Hauch Bronze.

Seit ihrer Einführung vor drei Jahren hat die Oris Divers Sixty-Five, die Retro-Taucheruhr des Schweizer Uhrmachers, viele Freunde gewonnen. Mit dem dezenten Einsatz eines der aktuell gefragten und faszinierendsten Materialien der modernen Uhrmacherkunst, der Bronze, sollen nun neue Käufer begeistert werden. 

Die Divers Sixty-Five-Kollektion verfügt über eines der auffälligsten Designs von Oris. Ihre Ästhetik wurde aufgrund der Oris Taucheruhr, die 1965 erstmals vorgestellt wurde, entwickelt. Mehr als ein halbes Jahrhundert nach der Einführung des Originals profitiert die Divers Sixty-Five nun von den neuesten Technologien der Schweizer Uhrmacherkunst und punktet mit zahlreichen Qualitätsmerkmalen, wie gewölbtem, kratzfestem Saphirglas und einem korrosionsbeständigen Edelstahlgehäuse.

Oris Divers Sixty-Five mit einem Hauch von Bronze

Die Divers Sixty-Five ist ein Tribut an die lange Verbindung zwischen Oris und der Tauchwelt sowie an die lange Innovationsgeschichte des unabhängigen Unternehmens.

Oris hat zuvor bereits bei zwei limitierten Modellen mit Bronze gearbeitet, die zu Ehren von Carl Brashear, dem ersten afroamerikanischen Tauchermeister mit einer Amputation, kreiert wurden. Beide Uhren basieren auf der Oris Divers Sixty-Five, dies ist jedoch das erste Mal, dass Bronze ibei einem Modell der Hauptkollektion zum Einsatz kommt. Und das auf eine ebenso subtile wie  unkonventionelle Art und Weise.

Oris Divers Sixty-Five mit einem Hauch von Bronze

 

Die neue Oris Divers Sixty-Five verfügt über einen Aussenring aus Bronze auf dem Rand ihrer einseitig drehbaren Lünette. In Kombination mit der Roségold-Auflage der Zeiger und Indizes verleiht dieses Material der Uhr Wärme und einen Vintage-Charme.

Bronze ist ein natürliches Material. Abhängig von Faktoren wie dem pH-Wert Ihrer Haut und der Luftfeuchtigkeit entwickelt sie im Laufe der Zeit eine Patina – eine Eigenart, die dazu führt, dass keine der neuen Uhren in der Kollektion aussieht wie die andere. Stattdessen erhalten sie ein Finish, das einzigartig für ihren Besitzer ist.

Oris Divers Sixty-Five mit einem Hauch von Bronze

Mit dem zweifarbigen Bronze-Finish bringt Oris zwei Gehäusegrößen: eine mit 40 mm und eine mit 36 mm. 

Bei der 36-mm-Variante handelt es sich um ein neues Gehäuseformat der kollektion, das letztes Jahr für schmälere Handgelenke in die Divers Sixty-Five-Modellreihe eingeführt wurde. Beide Versionen werden von einem mechanischen Uhrwerk angetrieben. Die 40 mm-Variante hat bei 6 Uhr und die 36 mm-Variante bei 3 Uhr eine Datumsanzeige. Beide Modelle sind wasserdicht bis 100 Meter, tragen das historische Oris-Wappen auf dem Edelstahl-Gehäuseboden und sind wahlweise mit einem Armband aus Leder, NATO-Textil, Kunststoff oder Edelstahl erhältlich.

Oris Divers Sixty-Five mit einem Hauch von Bronze

Mit ihrem Akzent aus Bronze setzt die neue Oris Divers Sixty-Five einen Meilenstein in der Geschichte eines der erfolgreichsten Designs des Unternehmens. Oris stellt übrigens ausschließlich mechanische Uhren her – es gibt in seiner Kollektion kein Modell mit Quarzuhrwerk.

Die technischen Features der Oris Divers Sixty-Five, Ref. Nr. 01 733 7707 4354 LS:  

  • Gehäuse: Mehrteiliges 40 mm Edelstahlgehäuse und verschraubte Edelstahlkrone, wasserdicht bis zu 10 bar/100 m, · Einseitig drehbare Taucherlünette mit drehbarem Aussenring aus Bronze, schwarzer Aluminiu-Einlage mit 60-Minuten-Skala sowie Nullmarkierung gefüllt mit Super-LumiNova®· Verschraubter Gehäuseboden aus Edelstahl mit eingraviertem, historischem Oris-Wappen
  • Glas: Beidseitig gewölbtes und innen entspiegeltes Saphirglas
  • Zifferblatt: Schwarzes, gewölbtes Zifferblatt mit aufgesetzten Indizes mit Roségold-Auflage und Super-LumiNova® Light Old Radium-Füllung. Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger mit Roségold-Auflage und Super-LumiNova®-Einlage 
  • Uhrwerk: Automatisches Mechanikwerk Kal. 733, basierend auf Sellita SW 200-1, mit Datumsanzeige bei 6 Uhr
  • Armband: Hell- oder dunkelbraunes Lederarmband, braunes NATO-Textilarmband oder schwarzes Kunststoffarmband mit Edelstahl-Dornschliesse. Wahlweise auch mit Edelstahlarmband mit Faltschliesse erhältlich
  • Unverbindliche Preisempfehlung: Preis: € 1.900 mit Leder-, Textil-, oder Kautschukarmband, € 2.100 mit Edelstahlarmband

 

Share This