Montblanc 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100

Montblanc 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100

Eine Hommage an den Vintage-Stil ist die Montblanc 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100. Gelungen kombiniert wird bei diesem Modell ein Gehäuse aus einer spezifischen Bronzelegierung mit einem brandneuen lachsfarbenen Zifferblatt, um ihre Vintage-Ästhetik zu bekräftigen, die von den historischen Minerva Chronographen aus den 1930er-Jahren inspiriert ist.

Die neue Edition der 1858 Chronograph Tachymeter.

Die Feinuhrmacherei im Hause Montblanc hat ihren Ursprung im Jahr 1858. Es ist das Jahr, in dem die Uhrenmanufaktur Minerva im schweizerischen Villeret gegründet wurde. Seither gilt die Manufaktur (und damit ist zunächst mal Minverva gemeint) als einer der renommiertesten Schweizer Spezialisten für chronometrische Funktionen für eine höchst präzise Zeitmessung. In den letzten zehn Jahren hat sich Montblanc intensiv mit dem eindrucksvollen Erbe von Minerva befasst und findet in historischen Funktionen, Mechanismen und Designs immer wieder neue Inspiration.

Als Hommage an die legendären Minerva Chronographen aus den 1930er-Jahren vereint die Montblanc 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100 nun die gesamte Montblanc Philosophie vergangener Tage in einem modernen Vintage-Konzept mit einem 44-mm-Gehäuse aus Bronze. Durch die Wahl dieser Legierung kombiniert Montblanc die klassische handwerkliche Schweizer Uhrmacherei mit einem Material, das fest in der Geschichte der Uhrmacherei verankert ist. Besondere Aufmerksamkeit wurde der Suche nach der perfekten Bronzelegierung zuteil, die im Laufe der Jahre am Handgelenk ihres Trägers eine einzigartige, gleichmäßige, wunderschöne Patina entwickelt.

Montblanc 1858 Chronograph Tachymeter Limited Editio

 

Erstmalig ist die Uhr mit einem lachsfarbenen Retro-Vintage-Zifferblatt mit Sonnenschliff ausgestattet, das an historische Minerva Uhren erinnert, die über Zifferblätter in dieser markanten Farbe verfügten.

Abgerundet wird das Design der Montblanc 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100 von großen historischen Leuchtzeigern in Kathedralenform mit Cloisonné- Design, gebläuten Chronographen- und Sekundenzeigern für höchste Raffinesse und eine optimale Ablesbarkeit, arabischen Leuchtziffern, einer klassischen Minuteneinteilung in Schienenoptik und vom ursprünglichen Montblanc Logo aus den 1930er-Jahren in historischer Schrift mit dem Emblem des Mont Blanc Berges.

 

Montblanc 1858 Chronograph Tachymeter Limited Editio

Das Herzstück des Modells bildet ein klassisches Monopusher-Chronographenwerk mit Handaufzug, das Kaliber MB M16.29. Es ist mit einem Säulenrad-Mechanismus, einer horizontalen Kupplung, einer „V“-förmigen Chronographenbrücke und einer großen Schraubenunruh mit einer Frequenz von 18.000 Halbschwingungen pro Stunde ausgestattet. Das Kaliber MB M16.29 ist im Stil eines großen Taschenuhrwerks gestaltet. Es ist vom ursprünglichen Minerva Kaliber 17.29 inspiriert, das in den 1930er-Jahren für Taschen- und Armbanduhren entwickelt wurde. Es verfügt über handgefertigte Genfer Streifen, eine kreisrunde Körnung und rotvergoldete Elemente, deren Zusammenspiel perfekt auf die Bronzelegierung und das lachsfarbene Zifferblatt abgestimmt ist. Wie bei allen historischen Uhrwerken ist eines der Uhrwerkbestandteile als Hommage an das Vermächtnis der Manufaktur in der Form des Minerva Pfeils gestaltet.

Abgerundet wird die Ästhetik dieser Uhr von einem cognacfarbenen Alligatorleder in Vintage- Optik, das von den Handwerkern in der Montblanc Pelletteria in Florenz gefertigt wurde und über eine satinierte bronze-beschichtete Schließe verfügt.

Für Perfektionisten: die optimale Zuverlässigkeit und Leistung wurde die Montblanc 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100 im Rahmen des strengen Montblanc Laboratory Test 500 geprüft.

 

Montblanc 1858 Chronograph Tachymeter Limited Edition 100 Ident. 117064

  • Gehäuse: Durchmesser = 44 mm; Höhe = 13,15 mm, Spezifische Bronzelegierung, Verschraubter Gehäuseboden aus Titan mit Bronzebeschichtung und eingesetzter Saphirglasscheibe mit spezifischer Gravur, Wasserdichtigkeit: 3 bar
  • Krone: Bronze mit hervorstehendem Montblanc Emblem
  • Drücker: In die Krone eingelassener Monopusher-Chronograph
  • Uhrenglas: Kratzfester, gewölbter Saphir-Kristall und entspiegeltes Glas
  • Uhrwerk: Montblanc Manufacture Calibre MB M16.29, Monopusher-Chronograph mit Handaufzug und Tachymeterskala. Chronograph: Monopusher mit Säulenrad und horizontaler Kupplung, Durchmesser = 38,4 mm; Höhe = 6,3 mm, 252 Bauteile, 22 Rubine, Gangreserve Ca. 50 Stunden.
  • Unruh: Schraubenunruh, Durchmesser = 14,5 mm; Trägheitsmoment = 59 mg.cm², Frequenz 18.000 Halbschwingungen/Stunde (2,5 Hz). Spiralfeder mit Phillips-Endkurve
  • Platine Rotvergoldetes (4N) Neusilber mit kreisrunder Körnung auf beiden Seiten
  • Brücken Rotvergoldetes (4N) Neusilber mit Genfer Streifen
  • Räderwerk Vergoldete, facettierte Arme, diamantpolierte Oberflächen
  • Anzeigen Stunden und Minuten aus der Mitte, Kleine Sekunde bei „9 Uhr“, Chronographenzeiger für verstreichende Sekunden aus der Mitte, 30-Minutenzähler bei „3 Uhr“, Tachymeterskala
  • Zifferblatt: Lachsfarbenes Zifferblatt mit beigefarbenen arabischen Ziffern mit Super-LumiNova®-Beschichtung, Leuchtzeiger mit 18 Karat Rotvergoldung für Stunden und Minuten, gebläute Chronographen- und Sekundenzeiger, historisches Montblanc Emblem bei 12 Uhr, Tachymeterskala im äußeren Zifferblattbereich
  • Armband: Cognacfarbenes Alligatorlederarmband in Vintage-Optik mit beigefarbenen Nähten und satinierter bronzebeschichteter Schließe
  • Limitierte Edition Auf 100 Exemplare limitiert
  • Unverbindliche Preisempfehlung: € 27.500,-

 

Share This